19.12.2019 - 16:10 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Wegweiser der adventlichen Sehnsucht

„Zupfer-Moidln“ gestalten Advents-Rorate musikalisch.

Eine stimmungsvolle Adventsrorate gestalteten die "Zupfer-Moidln" Waltraud Neubauer-Zupfer und Renate Zupfer-Villas (von links) in der Wallfahrtskirche St. Felix. Guardian Pater Stanislaus und Monika Weig trugen besinnliche Gedanken vor.
von Hans PremProfil

Zur stimmungsvollen Adventsrorate fanden sich viele Freunde volkstümlicher Weihnachtsmusik in der Wallfahrtskirche St. Felix ein. Die „Zupfer-Moidln“ sangen von der staaden Zeit, den Weihnachtsträumen oder der Christrose. Guardian Pater Stanislaus und Monika Weig trugen zur Adventszeit passende Texte vor.

Wie es früher bei den Rorate-Messen üblich war, war das Gotteshaus nur spärlich mit Kerzen beleuchtet, als Waltraud Neubauer-Zupfer und Renate Zupfer-Villas ihr erstes Lied „Staad staad heut ist Advent“ intonierten.

Ohne musikalische Begleitung und Mikrophone überzeugten die „Zupfer-Moidln“ einmal mehr mit ihrem zweistimmigen Gesang. „Mitten in der dritten Adventswoche ist die Zeit Gaudete, die Zeit der Freude und Erwartung des Ewigen“, begrüßte Pater Stanislaus die Zuhörer. Still und staad solle man werden, damit der Advent von Warten und Erwachen erzählen könne.

Still und andächtig lauschten die Zuhörer den Texten und Liedern. Die Erwartungshaltung des Volkes drückten die beiden Sängerinnen in „Weihnachten ist nimmer weit“ oder „Jetzt ist sie da, die Heilige Nacht“ aus. Die besinnlichen Texte, die Monika Weig und Pater Stanislaus zwischen den Liedern vortrugen, waren mehr als Lückenfüller. Die Gedanken sollten die Zuhörer in das christliche Weihnachten hinein begleiten und taten dies nach der Veranstaltung sicher auch.

Gesundheitlich bedingt etwas angeschlagen war die Stimme von Waltraud. Doch sie hielt durch und nach großem Applaus legten die beiden Sängerinnen als Zugabe „O du stille Zeit“ drauf. Für Pater Stanislaus sind die Auftritte der „Zupfer-Moidln“ alljährlich ein Erlebnis, „das die Herzen der Oberpfälzer höher schlagen lässt und der vorweihnachtlichen Sehnsucht eine gute Richtung gibt“.

Eine stimmungsvolle Adventsrorate gestalten die "Zupfer-Moidln" Waltraud Neubauer-Zupfer und Renate Zupfer-Villas (von links) in der Wallfahrtskirche St. Felix. Guardian Pater Stanislaus und Monika Weig tragen besinnliche Gedanken vor.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.