11.09.2019 - 15:54 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Mit Zuspruch sehr zufrieden

Mit dem Schulbeginn endet auch das Sommerprogramm des Kinderferienclubs. Die letzte Veranstaltung, der Besuch der Feuerwehr, sorgt noch mal für einen Kracher. Auch sonst ist die Bilanz, die Sprecher Gerhard Steiner präsentiert, positiv.

Ein spannender Tag für die Kleinen des Kinderferienclubs bei der Feuerwehr.
von Gerhard SteinerProfil

Rückblickend ist Gerhard Steiner, Sprecher des Teams, mit dem abgelaufenen Sommerprogramm mehr als zufrieden. Alle Workshops waren bereits nach kurzer Zeit ausgebucht, obwohl viele von ihnen zweimal angeboten wurden. Auch die beiden Familienfahrten fanden in diesem Jahr wieder mehr Zuspruch. Aufgrund der schlechten Witterung musste nur der Besuch der Sternwarte abgesagt werden. „Auch in diesem Jahr ist erneut zu beobachten, dass die Teilnehmer immer jünger werden. Dies werden wir bei unserer Planung im kommenden Jahr noch mehr berücksichtigen und auch noch mehr Workshops anbieten“, so Steiner. Großen Dank sprach er auch noch allen Betreuerinnen und Betreuern aus, die selber alle Workshops planten und durchführten. „Mit so einem engagierten Team ist die Zukunft des Kinderferienclubs auf Jahre hin gesichert“, lobte er deren großes Engagement und Eigeninitiative. Großer Dank gilt in diesem Zusammenhang auch allen Spendern, die dadurch eine geringe Kostenbeteiligung seitens der Teilnehmer ermöglichten.

Auch der Abschluss war gelungen: Die Feuerwehr der Kreisstadt war auf den Ansturm von 50 Kindern bestens vorbereitet, sie hatte sieben Stationen vorbereitet. Zunächst konnten die Kleinen schon mal mit Bobbycars üben, wie man eine Rettungsgasse bildet, oder im Notfall die stabile Seitenlage durchführt. Geschicklichkeit war gefragt beim Schlauchkegeln und Zielsicherheit mit der Kübelspritze. Äußerst interessant für die Kids waren auch die Experimente mit Feuer und Rauch. Mittels brennender Kerze und Glas erfuhren sie, dass das Feuer Sauerstoff benötigt. Weiterhin konnten sie den Rauchabzug im Treppenhaus beobachten und wurden auch über die Funktion, vor allem aber über die Notwendigkeit und von Rauchmeldern informiert. Die Highlights waren aber sicherlich eine Fahrt mit dem Löschfahrzeug beziehungsweise mit der Drehleiter in für manche doch schwindelerregenden Höhen. Tatkräftige Unterstützung erhielten die Floriansjünger an diesem Nachmittag durch die Jugendfeuerwehrler sowie die Firekids. Am Ende wurden dann noch die beliebten T-Shirts des Kinderferienclubs verteilt.

Jugendfeuerwehrler und Firekids helfen fleißig mit, den Kindern einen abwechslungsreichen Tag zu ermöglichen..
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.