03.05.2019 - 17:08 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Zwei Konzerte mit Nachklang

An Ideen für das Stadtjubiläum im vergangenen Jahr mangelte es nicht. Gabi Fröhlich und Max Peter sind begeistert, dass der musikalische Einsatz sogar noch einen positiven Nachhall hat.

Musikschulleiter Karl Wildenauer(von links), Maria Neumann, Gaby Fröhlich, Max Peter, Maria Wildenauer Elisabeth König und Reinhold Schwarzmeier freuen sich über die Verteilung des Erlöses in Höhe von 1700 Euro.
von Werner ArnoldProfil

"Es sollte etwas besonderes zum Stadtjubiläum werden", dachten sich die Stadträte Fröhlich und Peter. Jetzt überreichten sie den Erlös in Höhe von 1700 Euro an vier Institutionen.

Bei der Übergabe der Spende betonte Peter, dass die beiden etwas auf die Beine bringen wollten, das nicht alltäglich ist. "Es solltze etwas musikalisches sein." Zwischen Vorbereitung und Vollendung vergingen fast drei Jahre. Mit eingebunden waren neben Karl Wildenauer von der Musikschule auch einige Helfer.

Am ersten Konzerttermin am 22. April 2018 in der Stadthalle beteiligten sich Regenbogenchor, Kirchenchor, Chor CantArt, Klara und Andreas Bäumler, die Waldhauser Sänger mit Fred Fröhlich, die Bläsergruppe Salon Blech und das Quintett Cantabile. Am zweiten Konzert beteiligte sich am 21. Oktober die Neustädter Stadtkapelle, das Akkordeon Orchester und das Salonorchester aus Neustadt.

Peter dankte in seinem Rückblick allen Beteiligten für den Einsatz. Er nannte die Beteiligung an dieser tollen Sache wunderbar. Die zahlreichen Zuhörer brauchten zu beiden Veranstaltungen keinen Eintritt zahlen, auch die Stadt verzichtete auf Hallenmiete und übernahm die Kosten für die Gema. So konnte Fröhlich die aufgeteilten Spenden an die beiden Kindergärten St. Martin und St. Joseph, für die Musikschule für ihre musikalische Früherziehung und den Regenbogenchor überreichen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.