30.05.2020 - 15:06 Uhr
NeutraublingOberpfalz

Vater und Sohn sterben bei Motorradunfall im Landkreis Regensburg

Ein Mann ist bei Neutraubling im Landkreis Regensburg mit seinem Motorrad frontal gegen einen Transporter geprallt. Der Motorradfahrer und sein Sozius, sein 15-jähriger Sohn, kamen bei dem Unfall ums Leben.

Bei einem Unfall in Neutraubling bei Regensburg sind zwei Menschen ums Leben gekommen.

Ein 56-jähriger Vater und sein 15 Jahre alter Sohn aus Neutraubling sind am Samstag, 30. Mai, bei einem Motorradunfall bei Neutraubling im Landkreis Regensburg ums Leben gekommen.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall gegen 12.15 Uhr direkt nach der Behelfsbrücke über die A3 zwischen Barbing und Neutraubling. Nach Auskunft der Polizei sei der Mann mit seinem Sohn als Sozius mit Motorrad in einer 30-er Zone zu schnell unterwegs gewesen: "Nach ersten Erkenntnissen und nach Angaben von Zeugen war der Motorradfahrer mit hoher Geschwindigkeit unterwegs und passierte mehrere, vor ihm fahrende Fahrzeuge", heißt es im Polizeibericht. In einer scharfen Rechtskurve direkt am Ende der Brücke habe der Mann dann vermutlich die Kontrolle über das Motorrad verloren und ist auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort prallte er frontal gegen den Kleintransporter eines 55-Jährigen.

Vater und Sohn erlitten bei den Aufprall tödliche Verletzungen. Der Vater starb noch am Unfallort. Die Rettungskräfte brachten den 15-Jährigen in eine Klinik, wo er kurz darauf seinen Verletzungen erlag. Der Fahrer des Transporters blieb unverletzt.

Mehr Polizeimeldungen aus der Oberpfalz

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.