22.11.2021 - 11:41 Uhr
NiedermurachOberpfalz

Segen für Teunzer und Niedermuracher Ehejubilare

Die Ehejubilare der Pfarreiengemeinschaft Teunz- Niedermurach-Pertolzhofen feierten zusammen mit Pfarrer Herbert Rösl (rechts) und Pastoralreferent Andreas Dandorfer (links) einen Dankgottesdienst.
von Josef BöhmProfil

„Die Liebe besteht nicht darin, einander anzusehen, sondern gemeinsam in die gleiche Richtung zu sehen“: Dass dieses Zitat von Antoine de Saint-Exupéry stimmt und diese innere Einstellung durch das Leben trägt, bewiesen die Ehejubilare der Pfarreiengemeinschaft Teunz-Niedermurach-Pertolzhofen, die auf 30, 40, 50 und mehr Ehejahre zurückblicken können. Pfarrer Herbert Rösl begrüßte die Ehepaare und freute sich, dass sie sich zum Dankgottesdienst in der Pfarrkirche St. Martin Niedermurach eingefunden hatten.

„Wir wissen, dass wir nicht allein sind und wollen heute Gott danken für alle Wegbegleitung“, betonte der Geistliche eingangs und bedauerte, dass die geplante Feier im Pfarrheim im Anschluss an den Gottesdienst coronabedingt abgesagt werden musste. Der Vortrag von Andreas Dandorfer, Pastoralreferent an der Fachstelle Ehe und Familie der Diözese, der eigentlich im Pfarrheim stattfinden sollte, diente als Predigt und beinhaltete beeindruckende Worte, Empfehlungen und Anregungen für die Ehepaare. „Zwei verschiedene Wege sind in Ihrer Ehe zu einem gemeinsamen Weg geworden“, sagte der Referent und verglich diesen Eheweg mit einer größer angelegten Wanderung. „Einer trage des anderen Last“, betonte Andreas Dandorfer, „denn es ist die schöpfungsmäßige Bestimmung für die Menschen, einander zu stützen, beizustehen und zu tragen, auch zu ertragen“.

Am Ende des Gottesdienstes unterstrich Pfarrer Herbert Rösl den Wert von Treue und Vertrauen in der Ehe: „Bedingungslose Treue und gegenseitiges Vertrauen sind Voraussetzung, um allen Belastungen standzuhalten.“ Er wünschte den Ehejubilaren Gottes Segen, Gesundheit, Zusammenhalt und Zufriedenheit. Andreas Dandorfer überreichte jeweils eine Rose und ein kleines Handkreuz aus Olivenholz als starkes Symbol, dass Gott stets an ihrer Seite ist.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.