17.03.2019 - 10:41 Uhr
NiedermurachOberpfalz

Sonderwünsche ermöglichen

Der Brieftaubenverein "Über Berg und Tal" unterstützt die Grundschule Niedermurach mit einem Spendenscheck.

Fördervereinsvorsitzender Joseph Salomon (links) freute sich über die Spende des Vereins „Heim ins Murachtal“, welche Vorsitzender Willibald Pirzer überreichte.
von Josef BöhmProfil

Anlässlich der Feier des 50-jährigen Bestehens des Vereins "Über Berg und Tal" wurden die Niedermuracher Brieftaubenfreunde von der Reisevereinigung (RV) Nabburg beauftragt, die RV-Ausstellung, den Züchterabend sowie die RV-Jahreshauptversammlung auszurichten. Durch die großzügige Unterstützung der Inserenten im Ausstellungskatalog, durch Geldspenden und Spenden von Sachpreisen für die Tombola nahm das Jubiläumsfest am 29. und 30. Dezember 2018 auch finanziell einen erfolgreichen Verlauf.

Dass sie ihr Geld nicht horten und darauf sitzen wie ein Taubenweibchen auf ihrem Gelege, beweisen die Niedermuracher Züchter indem sie beschlossen, einen Teil ihres Gewinns an den Förderverein der Grundschule zu spenden. Beim Abschluss des Reisejahres 2018 überreichte Vorsitzender Willibald Pirzer die Spende von 250 Euro an den Vorsitzenden des Fördervereins Joseph Salomon. Dieser freute sich über die unverhoffte Zuwendung und erklärte, dass der Förderverein immer wieder "Sonderwünsche" für die Grundschule auf kurzem, unbürokratischem Weg finanziere. Salomon hob hervor, dass sich die zwei Niedermuracher Brieftaubenvereine immer wieder mit ihren Tieren an Aktionstagen der Grundschule beteiligten. Bürgermeister Martin Prey begrüßte das Spendenziel, denn damit hätten die Taubenzüchter ihre Heimatverbundenheit zum Ausdruck gebracht.

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.