15.05.2020 - 11:35 Uhr
NiedermurachOberpfalz

Viel zu tun in Niedermurach

Bürgermeister Martin Prey wünscht sich, dass der Gemeinderat harmonisch bleibt. Welche Neuerungen es in Niedermurach geben soll und wer welchen Posten bekommt, haben die Mitglieder in ihrer konstituierenden Sitzung festgelegt.

Die vier neu gewählten Gemeinderatsmitglieder (vorne von links) Sebastian Lobinger, David Niederalt, Michael Rückl und Martin Salomon werden vereidigt.
von Christof FröhlichProfil

Die Harmonie hat den Gemeinderat der vergangenen sechs Jahre ausgezeichnet und die Gemeinde Niedermurach vorangebracht. Wenn es nach Bürgermeister Martin Prey geht, soll es auch in den kommenden sechs Jahren so weitergehen. Vor Beginn der konstituierenden Sitzung richtete er diesen Appell an die Gemeinderäte.

Erster Tagesordnungspunkt war die Vereidigung der vier neu gewählten Mitglieder im Gemeinderat. Dabei handelt es sich um Sebastian Lobinger, David Niederalt, Michael Rückl und Martin Salomon. Die Wahl des zweiten und dritten Bürgermeisters lief reibungslos, die bisherigen Bürgermeisterstellvertreter Rita Salomon als zweite Bürgermeisterin und Herbert Laubmann als dritter wurden in ihren Ämtern bestätigt.

In den Grundstücks-, Bau- und Umweltausschuss wurden bestellt: Davis Niederalt, Werner Schäffer, Markus Blab und Michael Rückl.

Zwar bestünde wegen der Corona-Pandemie die Möglichkeit, Entscheidungen auf einen eigenen Ausschuss zu übertragen, hat sich der zwölfköpfige Gemeinderat dagegen entschieden. Grund sei die Größe der Gemeinde (1.234 Einwohner). Das bedeutet: Einen Corona- Sonderausschuss wird es zunächst nicht geben.

Zudem ist nun klar, dass die Firma Huber aus Rötz den Auftrag für den Ausbau der GVS Rottendorf bekommt. Das Angebot lag bei rund 345.000 Euro. Um die Dorferneuerung in Pertolzhofen 3 kümmert sich die Firma Josef Bauer aus Niedermurach. Sie arbeitet am Innen- wie am Außenputz und erneuert den Estrich. Das Ganze kostet die Gemeinde knapp 26.000 Euro. Ebenfalls an der Dorferneuerung beteiligt ist das Unternehmen Fuchs Treppen – Anton Schöb GmbH. Sie wird eine Fertigteiltreppe aus Holz und Stahl beisteuern. Kostenpunkt: Rund 5300 Euro.

Außerdem wird das Bayernwerk im Laufe des Jahres 69 Straßenlaternen in LED-Beleuchtung umbauen. Der Rest soll später umgerüstet werden. Eine Nachdimmung wollen die Gemeinderatsmitglieder dabei aber nicht haben.

Gute Nachrichten gibt es auf für die Freiwillige Feuerwehr. Für sie will die Gemeinde fünf Systemtrenner anschaffen. Dabei handelt es sich um Geräte, die bei Feuerwehreinsätzen verhindern sollen, dass das Trinkwasser, auf das die Feuerwehr beim Löscheinsatz zurückgreift, durch zurückfließendes Löschwasser verunreinigt wird. Im Haus für Kinder St. Marien in Pertolzhofen soll es ab dem kommenden Kindergarten Jahr zudem eine Nachmittagsgruppe geben.

Info:

Die vergebenen Posten

Im Grundstücks-, Bau- und Umweltausschuss sitzen Davis Niederalt, Werner Schäffer, Markus Blab und Michael Rückl.

Der Rechnungsprüfungsausschuss ist mit Alfons Wittmann, Josef Böhm, Wunibald Zwack, Sebastian Lobinger und Michael Rückl besetzt. Vorsitzender dieses Ausschusses ist Alfons Wittmann.

Zu Vertretern in der Gemeinschaftsversammlung der Verwaltungsgemeinschaft Oberviechtach gehören neben Bürgermeister Prey Josef Böhm und Herbert Laubmann.

Zum Verbandsrat in der Verbandsversammlung des Zweckverbandes zur Wasserversorgung der Nord-Ost-Gruppe Neunburg v. W. gehört neben Prey Werner Schäffer.

Jugendbeauftragter der Gemeinde ist David Niederalt, Familienbeauftragte ist Rita Salomon und Seniorenbeauftragte ist Rita Reiter.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.