07.01.2019 - 16:50 Uhr
NittenauOberpfalz

Kommandowechsel bei der Feuerwehr Bergham

Franz Schuierer ist drei Jahrzehnte lang als Kommandant der Feuerwehr Bergham tätig. Da trifft es der Begriff Ära ziemlich gut, die nun zu Ende geht. Auch sein Stellvertreter muss neu gewählt werden.

v.l.n.r. Jürgen Kuprat, Daniel Stahl, Christian Goos, Sebastian Bock, Franz Schuierer, Karl Bley und Armin Jehl
von Jürgen MaschingProfil

"Die Ära Schuierer geht zu Ende", sagte Nittenaus Bürgermeister Karl Bley in seiner Rede. "Die Arbeit von Franz Schuierer in seinen 30 Jahren als Kommandant der Feuerwehr ist nicht mit Worten zu beschreiben", so Bley weiter. Im Jahr 1979 trat der junge Schuierer bei der Feuerwehr in Bergham ein. Von 1989 bis 1995 war er stellvertretender Kommandant und zeitgleich Gerätewart.

Im Jahre 1995 wurde er zum Kommandanten gewählt. "Nun muss auch mal Schluss sein", erklärte Franz Schuierer in seiner Rede, nachdem er sein letztes Jahr als Kommandant passieren ließ. Er bedankte sich bei der Stadt Nittenau und seinen Bürgermeistern für die stets freundlichen und professionellen Gespräche. "Nicht immer waren wir einer Meinung, aber am Ende kam immer das Beste für die Feuerwehr raus", sagte Schuierer. Von "seinen" Mädels und Jungs wurde er mit vielen Abschiedsgeschenken überhäuft. "Ich bin jetzt sprachlos und das kommt bei mir selten vor", meinte er. Auch sein Stellvertreter Daniel Stahl kann sein Amt nach sechs Jahren wohnortbedingt nicht mehr ausführen und wurde ebenfalls verabschiedet.

Zur Wahl waren 46 Kameraden der Feuerwehr Bergham erschienen. Vorgeschlagen wurde zum Kommandanten Sebastian Bock. Er wurde ebenso einstimmig gewählt, wie der zum Stellvertreter vorgeschlagene Christian Goos. Die beiden jungen Floriansjünger übernehmen nun die Geschicke der Feuerwehr Bergham.

Bürgermeister Bley freute sich über die neue Führungsriege und wünschte ihnen ein gutes Gelingen. Ebenso überbrachte Kreisbrandmeister Armin Jehl die Glückwünsche der Kreisbrandinspektion. Der neue Kommandant Sebastian Bock trat im Jahr 2005 als Mitglied bei der Jugendfeuerwehr Bergham ein. 2009 wechselte er in den aktiven Dienst und durchlief mehrere Ausbildungen und Lehrgänge. Seit 2012 ist er stellvertretender Gerätewart der Feuerwehr und tritt nun in die Fußstapfen seines Vorgängers Franz Schuierer.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.