05.10.2021 - 22:23 Uhr
NittenauOberpfalz

Tödlicher Unfall bei Nittenau

Für den Fahrer eines Geländewagens gab es nach einem Unfall am Dienstagabend zwischen Stefling und Marienthal keine Rettung mehr. Er verstarb im Krankenhaus.

Bei Nittenau ereignete sich am Dienstagabend ein tödlicher Unfall.
von Claudia Völkl Kontakt Profil

Der 57-jährige Fahrer eines Geländewagens prallte am Dienstag gegen 18.35 Uhr zwischen Stefling und Marienthal gegen einen Baum. Er wurde eingeklemmt und so schwer verletzt, dass er in den Abendstunden in der Regensburger Uniklinik verstarb.

Wie das Polizeipräsidium Oberpfalz mitteilt, war der 57-Jährige aus dem Raum Nittenau am Dienstag gegen 18.30 Uhr in seinem Suziki-Geländewagen auf der Staatsstraße 2149 zwischen den Ortsteilen Stefling und Marienthal unterwegs. Aus bislang noch ungeklärter Ursache krachte er gegen einen neben der Straße stehenden Baum. Der Fahrer wurde in seinem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Wrack geschnitten werden. Unter laufender Reanimation wurde der Schwerstverletzte vom Rettungsdienst in die Uniklinik gebracht, doch für den 57-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

Zum Unfallzeitpunkt regnete es. Die Staatsanwaltschaft hat zur Klärung der Unfallursache einen Gutachter eingeschaltet.

Schwerer Unfall bei Neunburg: Fahrer in Lebensgefahr

Neunburg vorm Wald
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.