04.09.2018 - 11:08 Uhr
NürnbergOberpfalz

Bewaffneter Täter nach Banküberfall auf Flucht

Symbolbild

Röthenbach an der Pegnitz. Nach einem Banküberfall im Landkreis Nürnberger Land ist der Täter am Dienstag unerkannt geflüchtet. Er hatte die Bankangestellten nach Angaben der Polizei mit einer Pistole bedroht und die Herausgabe von Bargeld gefordert.

Mit wie viel Geld er flüchten konnte, war zunächst nicht bekannt. Die Polizei fahndete nach einem 16 bis 25 Jahre alten Mann mit dunkler Kleidung. Er soll eine dunkle Baseballmütze getragen haben. Der Mann sei möglicherweise bewaffnet, warnte ein Polizeisprecher.

Beschreibung des Täters:

  • Männlich, ca. 170 – 180 cm groß
  • ca. 25 Jahre alt
  • komplett dunkel - möglicherweise schwarz – gekleidet
  • Zum Zeitpunkt des Überfalls trug er eine schwarze Maske

Hinweise bitte an den Polizeinotruf unter 110 oder an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter 0911 2112-3333.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.