15.08.2018 - 17:17 Uhr
NürnbergOberpfalz

Patrick Erras: "Wenn der Trainer mich braucht, bin ich bereit"

Der von Verletzungen geplagte Club-Profi trainiert seit zwei Wochen wieder mit der Mannschaft. Wenn der 1. FC Nürnberg am Samstag im DFB-Pokal auf den Oberligisten SV Linx trifft, hofft der Raigeringer auf einen Einsatz.

Patrick Erras vom 1. FC Nürnberg trainiert seit Tagen wieder schmerzfrei. Für die Partie im DFB-Pokal gegen den SV Linx hofft der Raigeringer auf einen Einsatz.
von Stephanie Wilcke Kontakt Profil

ONETZ: Herr Erras, nach dem Innenband hatten Sie zuletzt Probleme mit dem Oberschenkel. Wie fit sind Sie knapp zwei Wochen vor dem Bundesligastart?

Patrick Erras: Ich trainiere seit zwei Wochen wieder mit der Mannschaft. Vorher war ich wegen einer kleineren Verletzung am Oberschenkel kurz raus. Ich bin zwar noch nicht wieder bei 100 Prozent, aber ich denke, ich bin auf einem guten Weg. Zurzeit trainiere ich ohne Schmerzen. Jeder Tag, an dem ich mit der Mannschaft trainiere, ist umso besser, da ich mich an das Regelmäßige gewöhne.

ONETZ: Der Club hat sich in Südtirol auf die Bundesligasaison vorbereitet. Wie lautet ihr Fazit?

Erras: Wir haben dort bei hervorragenden Bedingungen sehr gut trainiert. Wegen der Oberschenkel-Verletzung habe ich zwar ein paar Tage verpasst, trotzdem bin ich zufrieden. Es war sehr heiß und anstrengend - am Abend waren wir ganz schön kaputt. Ich freue mich, dass die lange Vorbereitung so langsam zu Ende geht und wir endlich starten.

ONETZ: Bevor es mit der Liga los geht, trifft der 1. FC Nürnberg am Samstag auf den Oberligisten SV Linx. Was erwarten Sie?

Erras: Ein Sieg ist Pflicht. In so einem Spiel zählt nichts Anderes. Wir haben schon das Selbstbewusstsein zu sagen, dass wir unbedingt weiterkommen wollen. Nichtsdestotrotz werden wir den SV Linx nicht unterschätzen.

ONETZ: Besteht die Möglichkeit, dass Sie am Samstag eine Rolle spielen?

Erras: Ich fühle mich gut. Für die Startelf wird es wohl nicht ganz reichen, aber für den Kader. Ob ich in der zweiten Hälfte vielleicht auflaufe, entscheidet der Trainer. Wenn er mich braucht, bin ich bereit.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Damit Ihr nichts Wichtiges verpasst, könnt ihr unsere Push-Nachrichten nun auch im Facebook Messenger empfangen. Ihr müsst nur im Widget oben auf "Facebook Messenger" klicken und den Anweisungen folgen.

Außerdem gibt es nun zusätzlich zu unseren normalen Push-Meldungen spezielle Nachrichten-Kategorien:

Amberg, Weiden, Kreis Neustadt a.d. WN , Vohenstrauß , Tirschenreuth, Nabburg/Schwandorf, Sport , Ratgeber (u.a. Kochrezepte, Glücksrezept, etc.)

Alles was Ihr tun müsst: Meldet euch an (sofern noch nicht geschehen), schickt uns per WhatsApp oder Facebook Messenger das Wort "Kategorie". Ihr bekommt dann einen Link, über den Ihr die einzelnen Kanäle hinzubuchen oder abwählen könnt.

Wenn Ihr später weitere Kategorien hinzubuchen oder andere abwählen wollt: Schickt uns einfach erneut das Wort "Kategorie". 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.