12.03.2021 - 17:35 Uhr
Oberbibrach bei VorbachOberpfalz

Nistkästen zum Selberbauen

Es ist wie ein Ferienprogramm ohne Ferien: Der Motorradclub Oberbibrach stellt Kindern Nistkasten-Bausätze zur Verfügung. Und gibt noch wertvolle Tipps.

Timo Busch (links) und Thomas Keck mit den Nistkasten- Bausätzen, die von den MCO-Mitgliedern in den vergangenen Tagen gemacht wurden. Nun können fleißige Kids diese zu Hause zusammenbauen.
von EDOProfil

„Wir haben doch alle einen Vogel“, meinen die Mitglieder vom Motorradclub Oberbibrach (MCO) vieldeutig: „und die sollen sich im Garten ja auch wohl fühlen.“ Jeder für sich, aber dennoch zusammen, haben die Biker in den vergangenen Tagen 53 Nistkästen gebaut. Das Material, sägeraue Fichtenbretter, hat Gerhard Speckner von der Oberhammermühle spendiert. Werkzeuge und Schrauben stellte Naturschreiner Josef Busch zur Verfügung. „Vor zwei Jahren hatten wir mit den Kids beim Kinderferienprogramm Fledermauskästen gebaut und das ist super angekommen“, erzählt Thomas Keck vom MCO. So entstand die Idee zu den Nistkästen.

Das Besondere: Die Häuschen sind noch nicht ganz fertig. „Wir wollten ja, dass die Kinder auch noch was zu tun haben“, meint Timo Busch: „Wir haben alle Teile in die passende Form gesägt und die Löcher vorgebohrt, jetzt müssen die Kids die Teile noch richtig zusammenschrauben oder -nageln.“ Danach können die Häuschen noch bemalt werden und dann kommt der wichtigste Schritt: den passenden Platz finden.

„Wir empfehlen, die Kästen so aufzuhängen, damit sie weder wackeln, noch in der prallen Sonne hängen. Auch sollte Öffnung nicht zur Wetterseite schauen“, sagen Keck und Busch. Am besten sei ein geschützter Platz an einem Stadel oder Baum in Richtung Osten. „Da die Paarungszeit bereits in vollem Gange ist, sollten die Kästen möglichst bald aufgehängt werden“, betonen die beiden Vorstandschaftsmitglieder.

„Eine tolle Idee“ findet das auch die Rektorin der Grundschule, Barbara Beer. Ein Teil der Bausätze liegt deshalb in der Schule aus, sie können seit vergangenen Freitag von den Kindern zusammen mit den Aufgaben nach Hause genommen werden. Auch beim Jugendbeauftragten (email: dominik.eckert[at]yahoo[dot]de) gibt es die Bausätze. Wer gerne einen Kasten zusammenbauen möchte, selber aber keinen passenden Platz hat, kann sich ebenfalls an den Jugendbeauftragten wenden.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.