12.09.2021 - 13:38 Uhr
Oberbibrach bei VorbachOberpfalz

Tödlicher Unfall bei Oberbibrach: Motocrossfahrer erfasst Fußgänger

Am frühen Sonntagmorgen ist es nahe Oberbibrach zu einem schweren Unfall gekommen. Ein junger Mann stirbt dabei.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, wie es zu dem schweren Unfall kommen konnte.
von Anne Wiesnet Kontakt Profil

Gegen 5.25 Uhr fuhr am Sonntag ein 32-Jähriger mit seinem Motocross-Kraftrad auf der NEW 14 von Menzlas in Richtung Oberbibrach. Einige hundert Meter vor Oberbibrach entfernt erfasste der Fahrer einen 18-jährigen Fußgänger, der dort mit drei Begleitern auf der Straße ging. Der 18-Jährige wurde von dem Motocross-Kraftrad frontal erfasst und in den Straßengraben geschleudert. Wie die Polizei mitteilt, erlitt der junge Mann bei dem Unfall tödliche Verletzungen und verstarb trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen noch an der Unfallstelle.

Der Kraftradfahrer erlitt ebenfalls schwerste Verletzungen und wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Die Begleiter des 18-Jährigen bekamen einen Schock und werden ebenfalls stationär in einem nahegelegenen Krankenhaus behandelt.

Die Polizei informiert weiter, dass die Ermittlungen zum Unfallhergang in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Weiden geführt werden. Es wurde darüber hinaus auch ein Gutachter hinzugezogen. Die Unfallstelle war mehrere Stunden lang weiträumig abgesperrt. Die Umleitung übernahmen die Feuerwehren Oberbibrach und Schlammersdorf. Die Angehörigen, Unfallbeteiligten sowie die Einsatzkräfte erhielten Hilfe vom Kriseninterventionsteam des BRK.

Regen verwischt Handynummer auf Zettel: Polizei sucht Unfallverursacher

Kirchenthumbach
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.