21.06.2020 - 13:25 Uhr
Oberlind bei VohenstraußOberpfalz

Schützenverein sammelt für elektronischen Schiessstand

Der Schützenverein St. Thomas will digital werden. Mit elektronischen Schießständen sollen die bisherigen Papierscheiben ersetzt werden, um als Verein dem aktuellen Stand der Technik zu folgen.

Der Schützenverein sammelt für elektronische Schießanlagen.
von Externer BeitragProfil

Eine Menge Geld muss hierfür in die Hand genommen werden.

Zusammen mit der Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz eG haben sie das Projekt "Viele schaffen mehr" gestartet. Sie wollen über Crowdfunding mit dem Vorhaben 5000 Euro durch Spenden aus der Bevölkerung sammeln. Innerhalb von zwei Tagen hatten die Schützen 56 Fans gesammelt und konnten in die Finanzierungsphase übergehen.

Jeder kann sich nun aktiv an der Umsetzung beteiligen und die Anschaffung mit einer Spende vorantreiben. Die Bank legt jeden gespendeten Betrag oben nochmals drauf, bis das Ziel erreicht ist. Es gilt, das Finanzierungsziel bis 7. September zu erreichen.

Ziel des Projektes ist die Umrüstung des Schießstands auf elektronische Schießanlagen. In der Zielgruppe sind die aktiven Sportschützinnen und Sportschützen, im Besonderen die Schützenjugend. Die Erfolge des Vereins reichen von einer Vielzahl an regionalen Titeln bis in die Bayernliga. Außerdem sind sie stolz, dass aktuell ein Jugendlicher des Vereins Teil des Bayernkaders mit der Luftpistole ist. Weiterhin wollen sie damit auch aktiv Neumitglieder ansprechen.

Der Schützenverein sammelt für elektronische Schießanlagen.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.