31.05.2020 - 21:06 Uhr
OberpfalzOberpfalz

Die Sonnenbrillentrends für 2020 – Einzigartig eingerahmt

Diesen Artikel lesen Sie mit
Was ist OnetzPlus?

Sonnenbrillen sind ein absolutes Must-have für den Sommer. In diesem Jahr reicht der Trend von riesengroßen Exemplaren bis hin zu winzigkleinen.

XXL-Sonnenbrillen liegen in diesem Jahr voll im Trend.
von Mona-Isabelle Aurand Kontakt Profil

Sie sollen praktisch und zugleich stylisch sein. Sie sollen unsere Augen vor den schädlichen UV-Strahlen schützen und zugleich unser Outfit zu einem absoluten Hingucker machen: die Sonnenbrillen. Diese It-Pieces des Sommers bilden den perfekten Rahmen, um mit der Sonne um die Wette zu strahlen.

Big, bigger, XXL

In diesem Jahr setzen sich traditionelle Formen wieder verstärkt durch. Beispielsweise quadratische Brillengläser und -gestelle. Ganz nach dem Stil der 70er Jahre kann es dabei nicht groß genug sein. Auch gerne in rund, oval, drei- oder achteckig. Selbst die tropfenförmigen Aviator- oder Fliegerbrillen kommen an sonnigen Tagen ganz groß raus. Nie ganz weg waren die Cat-Eye-Brillen. In Übergröße erinnern sie an Schmetterlingsflügel – daher auch der Name „Butterfly-Brille“.

Super schlank, super sexy

Cat-Eyes gibt es aber auch im XS-Format. Die angedeutete Katzenaugenform garantiert einen dramatischen Auftritt. So erleben neben den 70ern auch die 90er Jahre ein Comeback. Extrem schmale Modelle oder sehr kleine Gläser. Dazu ein ebenso schmaler, dezenter Rahmen oder ganz rahmenlos. Damit lächelst du lässig der Sonne entgegen. Die Farbe der Gläser ist bei allen Sonnenbrillenvarianten egal. Von klassischem Braun bis zu extravagantem Rosarot ist für jeden etwas dabei.

Flach, fancy, futuristisch

In die Zukunft lassen uns die sogenannten Shield- oder Mono-Brillen blicken. Sie zeichnen sich durch ihre durchgehende Blende aus, die die zwei einzeln gerahmten Brillengläser ersetzt. Die Shield-Brille verleiht dir einen sportlichen, futuristischen Look. Sie kann aber von echten Stil-Ikonen auch zu einem modernen, eleganten Business-Outfit getragen werden. Da die Brille selbst vor Extravaganz nur so sprüht, sollten andere auffällige Schmuckstücke eher zu Hause bleiben.

Der Sonnenbrillen-Kauf:

Darauf solltest du achten

Nicht nur Form und Farbe sind entscheidend. Wichtig ist vor allem, dass die Augen ausreichend geschützt werden, um dauerhafte Schäden an Linse und Netzhaut zu verhindern:

  • Die Brille sollte die Augen möglichst vollständig bedecken und eine Einstrahlung von der Seite verhindern.
  • Die Sonnenbrille sollte UV-Strahlen bis zu einer Wellenlänge von 400 Nanometern filtern können. Das ist erkennbar an der Auszeichnung „UV400“ oder „100 Prozent UV-Schutz“.
  • Die Tönung der Brille hat nichts mit dem UV-Schutz zu tun.
  • Je nach Verwendungszweck solltest du die Blendschutzkategorie beachten. Sie ist in den Zahlen 0 bis 4 meist auf der Bügelinnenseite vermerkt.
  • Eine CE-Kennzeichnung verweist nur darauf, dass die Sonnenbrille den geltenden Sicherheitsstandards entspricht. Auch sie ist nicht gleichbedeutend mit dem UV-Schutz.
  • Eine Sonnenbrille ohne UV-Schutz schädigt die Augen eher, als sie zu schützen.
  • Die Brille sollte fest auf der Nase sitzen und keine Druckstellen hinterlassen.

Diese Sonnenbrillenform passt zu deinem Gesicht

Ovale Gesichtsform.

Oval

Herzlichen Glückwunsch, du kannst dich durch alle Brillenformen durchprobieren und genau das kaufen, was dir am besten gefällt. Trau dich auch mal was – zum Beispiel mit einer Cat-Eye-Brille.

Spitzes oder herzförmiges Gesicht

Spitz oder herzförmig

Breite Gesichtspartie und spitzes Kinn. Für herzförmige Gesichter eignen sich einerseits geschwungene Brillengestelle mit zarten Rahmen, andererseits aber ebenfalls eine sexy Cat-Eye-Brille.

Runde Gesichtsform.

Rund

Du brauchst eine Sonnenbrille, die deinem Gesicht Kontur verleiht und es optisch streckt. Diesen Effekt erzielen am besten rechteckige Modelle oder auch die markanten Shield-Brillen.

Eckige Gesichtsform

Eckig

Um deinem Aussehen die Strenge zu nehmen, solltest du auf runde oder ovale Sonnenbrillen setzen. Schmale Ränder lockern die Gesichtszüge zusätzlich auf. Und dann wähle zwischen XXL oder XS.

Schutzmasken als Fashion-Highlight: Online-Plattform für Masken gestartet

Deutschland & Welt
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.