19.03.2020 - 11:10 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Ab sofort ist wieder Klappern im Duett angesagt

Zwei Adebare haben sich mittlerweile im Horst auf dem Dach der Verwaltungsgemeinschaft eingefunden.
von Christof FröhlichProfil

In Oberviechtach hat ein neues Storchenjahr begonnen: Seit gut einer Woche ist der Horst auf dem Dach der Verwaltungsgemeinschaft wieder mit einem Paar der langbeinigen Vögel besetzt.

Der erste Storch war bereits am 26. Februar eingetroffen. Lange blieb er nicht allein: Am 8. März nahm ein weiterer weiß-schwarzer Vogel Kurs auf das Nest. Und augenscheinlich verstanden sich die beiden: Weithin war das laute Klappern zu hören. Wer einen Blick auf das Nest wirft, kann die beiden Vögel beim Nestputz und -bau, der Gefiederreinigung und beim Schnabelwetzen beobachten.

Nach der Phase der Balz, beginnt üblicherweise Anfang April die Brutzeit der Adebare. Bis zum Schlüpfen der Jungtiere vergehen dann meist 32 bis 33 Tage. Nun bleibt nur noch zu hoffen, dass sich mit dem Schnäbeln und Klappern auch das Familienglück in luftiger Höhe einstellt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.