05.05.2020 - 12:27 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Abschiedsstunde für Hubert Zwack

Bürgermeisterkollegen und Mitarbeiter der Verwaltungsgemeinschaft Oberviechtach haben den bisherigen Gleiritscher Gemeindechef Hubert Zwack verabschiedet. Mit viel Herzblut und Einsatz für die Bürger habe dieser sein Amt ausgeführt.

Im Beisein der Gemeindechefs und der Mitarbeiter verabschiedete VG-Vorsitzender Norbert Eckl (Dritter von rechts) den bisherigen Gleiritscher Bürgermeister Hubert Zwack (Dritter von links).
von Christof FröhlichProfil

Wie Gemeinschaftsvorsitzender und Bürgermeister Norbert Eckl (Teunz) in seiner Laudatio erinnerte, war Hubert Zwack seit 17. September 2001 Mitglied in der VG- Gemeinschaftsversammlung. Auch das Amt des Vorsitzenden habe er längeren Zeit eingenommen. Zwack habe sein Amt mit Herzblut und vollem Einsatz mit dem Blick für das Wohl der Bürger ausgeübt. Doch nun sei die Zeit des Abschieds aus dem Bürgermeisteramt und auch aus der VG Oberviechtach gekommen. Hubert Zwack könne aber mit berechtigtem Stolz auf seine Amtszeit zurückblicken.

Die Bürgermeister der VG-Mitgliedsgemeinden hätten Zwack dafür geschätzt, dass er seine Meinung stets offen und ehrlich vertreten habe. Mit seiner langjährigen Erfahrungen sei er den Amtskollegen mit Rat und Tat zur Seite gestanden. VG-Geschäftsstellenleiter Anton Brand würdigte Hubert Zwacks menschliche und immer freundliche Art, mit der er ihm und den Bediensteten der VG begegnet sei. Seine Entscheidungen habe er stets mit großem Fachwissen und Weitblick getroffen. Mit Abschiedspräsenten und einem für ihn verfassten Gedicht sprachen alle Anwesenden Hubert Zwack ihre Wertschätzung aus und wünschten ihm noch viele gesunde Jahre im „Bürgermeister-Ruhestand“.

Hubert Zwack bedankte sich bei den Bürgermeistern für die stets kollegiale und freundschaftliche Zusammenarbeit und würdigte das Miteinander mit den VG-Mitarbeiterin. Er freute sich, künftig mehr Zeit für die Familie und für sein Hobby, die Jagd, zu haben.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.