15.07.2021 - 10:06 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Bruchlandung offenbar überstanden: Oberviechtach Jungstorch stakt durch den Garten

Der Oberviechtach Jungstorch bei seiner Stippvisite im Garten der Familie Wagner.
von Christof FröhlichProfil

Der Oberviechtacher Jungstorch scheint eine Bruchlandung offenbar ohne größere Blessuren überstanden zu haben. Zuletzt hieß es, dass der Vogel bei Flugübungen aus dem Horst gefallen wäre und es sei nicht bekannt, ob er überlebt habe. Maria und Erhard Wagner, die von ihrem Küchentisch aus direkt das Storchennest im Blick und daher eine besondere Beziehung zu den langbeinigen Tieren haben, bemerkten daher mit Erleichterung, dass der Jungvogel plötzlich durch ihren Garten stakte. Nachdem er längere Zeit über den Rasen und an den Hecken vorbeigeschritten war, schwang er plötzlich seine Flügel und startete in Richtung Haus der Stiftung. Da er sehr flach abhob und keine große Höhe erreichte, scheint das Jungtier wohl noch nicht ganz flugtüchtig zu sein. Doch bis er sich auf den Weg in den Süden macht, dürfte er seine Flugtechnik vervollständigt haben.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.