11.09.2020 - 09:54 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Elf neue Lehrkräfte an der Doktor-Eisenbarth-Mittelschule

Große personelle Veränderungen gab es an der Doktor-Eisenbarth-Mittelschule: Elf neue Lehrkräfte gehören nun dem Kollegium an.
von Autor HFLProfil

Große Veränderungen gab es im Lehrerkollegium der Doktor-Eisenbarth-Mittelschule: Rektor Werner Winderl begrüßte bei der Anfangskonferenz elf neue Lehrkräfte und freute sich, dass dadurch ein geregelter Unterricht gewährleistet ist.

Christina Brunner, ausgebildete Gymnasiallehrerin in der Zweitqualifikation, kehrt aus der Elternzeit zurück und übernimmt die Leitung der 7a. Ebenfalls in der Zweitqualifikation befindet sich Realschullehrer Ulrich Decker, der mit der Leitung der Klasse 8a beauftragt ist. Albert Steininger aus Neunburg ist als Klassenleiter der 5b eingesetzt und Thomas Aumann aus Waldmünchen führt die 7b. Das Referendariat beginnen an der Schule Nadine Albang (Fachlehramtsanwärterin im musisch-technischen Bereich) und Johannes Neidhardt (Lehramtsanwärter).

Im Bereich Ernährung und Soziales kommen die Fachlehrerinnen Anja Eckert und Katharina Schütz neu hinzu, die auch noch an weiteren Schulen Unterricht erteilen. Neues hat sich auch im Fachbereich Technik getan, der durch Christina Herzog verstärkt wird. Der evangelische Pfarrer Norbert Schlinke und Christian Glaser, katholischer Religionslehrer im Kirchendienst, unterrichten das Fach Religion und verstärken den Arbeitskreis für religiöse Feste und Gottesdienste. Neu an der Schule ist auch Lehrerin Anna Ettl, die sich im mobilen Einsatz befindet und deren neue Stammschule die Doktor-Eisenbarth-Mittelschule ist. Ebenfalls in die mobile Reserve abgeordnet wurde Fachoberlehrerin Margit Capillera. Alle Neuen wurden mit einer Rose begrüßt und in einer kurzen Vorstellungsrunde ins Kollegium aufgenommen. Schulleiter Winderl wünschte dazu eine harmonische Zusammenarbeit und viel Freude und pädagogisches Geschick im Umgang mit den Kindern und Jugendlichen.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.