10.10.2019 - 12:53 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Mit Friseurmeisterin Sabine gehrts weiter

Das Geschäft in der Innenstadt bleibt erhalten. Bürgermeister freut sich, dass Leerstand vermieden werden kann.

Nach einer kurzen Renovierungsphase geht es mit dem Friseursalon in der Schönseer Straße 1 weiter. Das Geschäft ist von Pfarrer Norbert Schlinke und Kaplan Florian Frohhäfer gesegnet worden. Neue Inhaberin ist nun Lisa Hermann (rechts), neue Geschäftsführerin Sabine Riedel (Neunte von rechts).
von Christof FröhlichProfil

Die Kunden werden auch weithin vom "gewohnten Team" betreut.

Zum Team gehören neben Sabine Reichel weiterhin Sandra Weber und zweimal in der Woche "Altmeister" Toni Baumgärtner. Neu im Team ist Diplom-Colorist Josef Hölzl, der an mehreren Tagen in der Woche im wahrsten Sinne des Wortes "besondere Farben" in die Haare der Kunden bringen wird. Der evangelische Pfarrer Norbert Schlinke und der katholische Kaplan Florian Fronhofer spendeten den Segen Gottes bei einem offiziellen Festakt. Pfarrer Schlinke merkte an, dass ein guter Friseur in seinen Gesprächen mit seinen Kunden als eine Vertrauensperson, die der Kunde über viele Jahre hinweg kennt, oft auch eine Art "seelsorgerische Aufgabe" wahrzunehmen habe und seine Arbeit neben seiner eigentlichen Arbeit oft auch ein "wichtiger Dienst am Menschen" sei. Bürgermeister Heinz Weigl gab seiner Freude darüber Ausdruck, dass es mit dem Friseursalon auch nach einem erfüllten Berufsleben von Monika und Toni Baumgärtner in der Schönseer Straße nach einer nur kurzen Umbauphase weitergehe und ein weiterer Leerstand in der Innenstadt vermieden werden konnte.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.