28.06.2021 - 11:13 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Kollision beim Überholen: Vier Verletzte auf der B22 bei Oberviechtach

Nach einem missglückten Überholmanöver muss die Bundesstraße 22 bei Oberviechtach am Sonntagabend für zwei Stunden gesperrt werden. Bei einem Unfall werden vier Personen leicht verletzt, zwei kommen ins Krankenhaus.

Symbolbild
von Philipp Mardanow Kontakt Profil

Ein 19-Jähriger aus Pfreimd war am Sonntag gegen 19.30 Uhr in seinem Ford auf der Bundesstraße 22 von Winklarn in Richtung Oberviechtach unterwegs. Auf Höhe des Oberviechtacher Ortsteils Forst wollte er, so die Darstellung der Polizei, nach links in ein Anwesen einbiegen. Zur gleichen Zeit habe ein dahinter fahrender 43-jähriger VW-Fahrer aus Plattling einen Überholvorgang eingeleitet.

Beide Fahrzeuge kollidierten seitlich und kamen links neben der Fahrbahn an einer leichten Böschung zum Stehen. Bei dem Vorfall wurden die drei Autoinsassen im Ford und der Fahrer im VW, der alleine unterwegs war, leicht verletzt. Zwei Personen mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Während der Unfallaufnahme wurde die Bundesstraße für etwa rund zwei Stunden komplett gesperrt. Die Feuerwehren aus Oberviechtach und Nunzenried regelten den Verkehr und reinigten die Fahrbahn. Den Schaden an den beiden Autos und dem Leitpfosten bezifferte die Polizei auf 17 100 Euro.

Weitere Polizeimeldungen aus der Region lesen Sie hier

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.