21.07.2019 - 10:53 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Kunterbunt für mehr Harmonie

Projekttag an der Doktor-Eisenbarth-Grundschule beschäftigt sich mit der Vielfalt in Gesellschaft und Schule. Neben einem Theaterstück gibt es etliche Workshops.

Die Königin im Lande Kunterbunt bekommt Besuch von einem Boten.
von Udo WeißProfil
Den eigenen Namen in arabischer Schrift zu schreiben, war gar nicht so einfach.

"Vielfalt" war das Rahmenthema eines Projekttages, zu dem an der Doktor-Eisenbarth-Grundschule zahlreiche Workshops angeboten wurden, die auf verschiedene Länder ausgerichtet waren. England und die englische Sprache wurden in einem Klappbuch veranschaulicht und englische Lieder gesungen.

Nach Südafrika ging es, als die Schüler einen Tanz mit Tüchern einstudierten. Die Flaggen, aus Mosaiksteinchen zusammengesetzt, gaben einen Einblick in unterschiedliche Länder. Das Basteln eines Flaggen-Memories machte Spaß und diente zum spielerischen Kennenlernen. Der Workshop über die Geschichte des Popcorns war sehr begehrt, schließlich gab es genügend zum Probieren. Geschichten, als Zeichnungen in Bildern festhalten, war beim "Story-Painting" angesagt. Die so entstandenen großformatigen Gemeinschaftsbilder hatten eine bunte Strahlkraft. Ziffern und Zahlen in anderen Ländern gaben Einblicke in fremde Kulturen, ebenso Namensschilder, auf denen der eigene Name in arabischer Schrift dargestellt wurde. "Mexican Mirrows" gestalteten die Schüler mit einer Spiegelfläche im Zentrum und bunten Farben außen herum. Schließlich wurden Märchen aus anderen Ländern erzählt und von den Kindern in Bildern nachgestaltet. Höhepunkt des Projekttages war die Aufführung des Stücks:"Die Königin vom Lande Kunterbunt" in der Mehrzweckhalle. Dazu waren auch die Eltern eingeladen.

Rektorin Beate Vetterl begrüßte die Gäste und besonders Florian Wein als künstlerischen Leiter, Theresa Weidhas als Theaterpädagogin und Paula Klepser vom Theaterensemble Ovigo. Mit den Schülern der Ganztagsklassen wurde das Stück an mehreren Nachmittagen einstudiert. Im Musikunterricht mit Stefanie Reinhardt wurden die Lieder eingeübt, die Susanne Hutzler auf der Gitarre begleitete. Das Stück, in dem die Königin in einem harmonischen Umfeld mit den Untertanen der Farben rot, blau und gelb lebte, zeigte eine großartige schauspielerische Leistung der Ganztagsschüler auf. Als Vertreter der drei Farben nacheinander bei der Königin erschienen und baten, dass ihre Farbe die wichtigste sei, war es mit der Harmonie vorbei. Erst als der Regenbogen verblasste, kam man zu der Erkenntnis, dass alle Farben gleich wichtig sind. Dies wurde im Lied "Kunterbunt" verdeutlicht: "Bist du froh, farbenfroh, ist es dein Leben ebenso."

Neben den Zuschauern zeigte sich auch Rektorin Vetterl beeindruckt vom Schauspieltalent der Kinder. Sie bedankte sich bei den Schülern und den Ovigo-Vertretern und meinte: "Auch wir leben Vielfalt an unserer Schule. Jedes Kind hat seine besonderen Talente und Fähigkeiten."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.