20.05.2019 - 15:49 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Lesepatin Hannelore Grötsch begeistert mit Märchen

Ihre "Feuertaufe" hat die neue Lesepatin Hannelore Grötsch bestanden. "Es war einmal" lautet das Motto in der Stadtbücherei, als sie die Kinder mit verschiedenen Märchen fesselt.

Mit Märchen aus ihrer Kinderzeit entführte Lesepatin Hannelore Grötsch die Kinder in besondere Welten.
von Christof FröhlichProfil

Die Erzählungen, mit denen Hannelore Grötsch bei ihrem ersten Auftritt als Lesepatin die Buben und Mädchen unterhielt, hatte auch sie als Kind schon gehört. Mit der Einleitung "Es war einmal" fingen alle Geschichten an, und die Kinder durften mit den Sterntalern in den Himmel schauen, hinter dem Froschkönig herhüpfen, kurz das Dornröschen wach küssen und Rapunzel an den langen Haaren packen.

Zunächst aber stand die Erzählung vom „hässlichen Entlein“ im Mittelpunkt. Weil sein Gefieder ganz grau war und es viel größer als die anderen Enten-Jungen war, wurde es verspottet und von allen gemieden. Dieses Leben wollte er junge Vogel nicht mehr ertragen, und er beschloss vor seinen Geschwistern davonzulaufen. Doch auch all die anderen Tiere, denen das Entlein begegnete, wollten nichts mit ihm zu tun haben. Im Haus einer alten Frau, der eine Katze und eine Henne gehörten, entdeckt es schließlich, dass es etwas konnte, das seine tierischen Mitbewohner nicht fertig brachten.

Kinder, die nun wissen wollen, was das war, und erfahren möchten, wie das Märchen letztendlich ausgeht, sollten sich in der Stadtbücherei das Buch „Meine allerersten Märchen“ ausleihen. Dort sind darüberhinaus noch viele weitere Bücher und Medien vorrätig, mit denen sich in spannende Welten eintauchen lässt. Vorlesepatin Hannelore Grötsch jedenfalls freute sich, dass die Buben und Mädchen an dieser Vorlesestunde ihren Spaß hatten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.