01.01.2021 - 10:29 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Ein Manager fürs Goldstück Bayerns

Diesen Artikel lesen Sie mit
Was ist OnetzPlus?

Oberviechtach positiv darstellen. Das will der Bürgermeister ab 2021 noch forcieren. Bei der neuen Vollzeitstelle im Rathaus spielt zwar das Thema Gold eine Rolle, aber Stadtmarketing bedeutet viel mehr.

Mehr Marketing für die Stadt: Bürgermeister Rudolf J. Teplitzky und Tourist-Info-Leiterin Sigrid Breitschafter präsentieren beim Buswartehäuschen im Hütgraben die Tafel mit den Weihnachtswünschen an die Bürger.
von Gertraud Portner Kontakt Profil

Acht Monate ist Rudolf J. Teplitzky nun Bürgermeister von Oberviechtach. Seit dieser Zeit setzt er sich mit viel Schwung und Herzblut für die unterschiedlichsten Belange seiner Heimatgemeinde ein. Das "Wir-Gefühl" ist ihm sehr wichtig und deshalb möchte er Entscheidungen, die im Rathaus fallen, für alle transparenter machen. "Bei meinen Hausbesuchen vor der Kommunalwahl wurde mir klar, dass das Positive, was in der Verwaltung für den Bürger gemacht wird, oft gar nicht bekannt ist", meint Teplitzky im Gespräch mit Oberpfalz-Medien. Vieles werde zerredet, weil die Informationen draußen nicht ankommen.

"Bei meinen Hausbesuchen vor der Kommunalwahl wurde mir klar, dass das Positive, was in der Verwaltung für den Bürger gemacht wird, oft gar nicht draußen ankommt."

Bürgermeister Rudolf J. Teplitzky

Neuen Bereich aufbauen

Im Stadtrat warb der Bürgermeister deshalb dafür, eine Fachkraft fürs Stadtmarketing einzustellen. Dies wurde dann auch bei der Haushaltsverabschiedung im Stellenplan für 2021 berücksichtigt. Ab dem Frühjahr bietet nun die Kommune mit ihren rund 5000 Einwohnern einem Bewerber (Unterlagenabgabe bis 15. Januar möglich) eine Vollzeitstelle in der Stadtverwaltung an. Auf den Marketing-Manager wartet eine spannende Aufgabe. "Wir bieten die Chance, einen neuen Bereich aufzubauen und zu gestalten", betont Rudolf J. Teplitzky. Zwei Dinge liegen ihm dabei besonders am Herzen: Öffentlichkeitsarbeit und Tourismus. So sollte der Bewerber fundierte Kenntnisse im Bereich Social Media mitbringen, um die sozialen Netzwerke betreuen zu können. Die Stelle habe eine Art "Klammerfunktion". So soll künftig ein Netzwerk mit Vereinen und Wirtschaft etabliert werden. Auch die Organisation von Veranstaltungen und Aktionen der Stadt gehört zum Aufgabenbereich. Dem Bürgermeister fällt ein praktisches Beispiel der Öffentlichkeitsarbeit ein: Nachdem die Stadt Verbesserungsbeiträge für Wasser und Abwasser einheben muss, sollen die Bürger darüber detailliert informiert werden.

Gold ist ein wichtiges Oberviechtacher Thema fürs Stadtmarketing

Oberviechtach

Tourismus wichtig

Im Bereich Tourismus hat der Bürgermeister bereits Pfähle eingeschlagen. Das Motto "Oberviechtacher Land - Goldstück Bayerns" ist auf vielen Plakaten und Flyern zu finden, und seit wenigen Tagen auch auf den großformatigen Weihnachtsgrüßen der Stadt in den Buswartehäuschen. "Oberviechtach hat viele Goldstücke", sagt Teplitzky beim Pressetermin im Hütgraben. Hier ist auch Sigrid Breitschafter vom Tourismusbüro anwesend, die auf die Stärken der Region verweist. Sie wünscht sich, dass diese im Stadtmarketing noch besser transparent gemacht werden.

Bereits käuflich zu erwerben sind im Rathaus Gutscheine für den Eintritt ins Oberviechtacher Freibad für die Saison 2021 (Betrag nach Wunsch). Während des Lockdowns können diese telefonisch unter 09671/307-11 bestellt werden; Kontakt auch per E-Mail unter finanzen[at]oberviechtach[dot]de.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.