13.07.2021 - 11:26 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Oberviechtacher Sommermarkt trotzt regnerischem Sonntag

Der Losstand von Klaus Reinhart war bei den Kindern begehrt, war doch fast jedes Los ein Treffer.
von Christof FröhlichProfil

Das Wetter hatte zwar wenig sommerlichen Charakter, doch das hielt Schaufensterbummler und Kunden nicht davon ab, dem Oberviechtacher Sommermarkt mit verkaufsoffenem Sonntag einen Besuch abzustatten.

Beim Flanieren durch die Verkaufsstände und bei der Stippvisite in den geöffneten Geschäften offenbarte sich das Einkaufserlebnis vor der Haustür. Bevorzugte Anlaufstation um die Mittagszeit war für viele die „Nasche Kistn“, der Food-Truck von Andreas Meier aus Pullenried und Norbert Schindler aus Teunz. Dort standen Spezial-Burger, „nascher Toast“ mit Rinderhüfte und ein "Gulasch-Special" auf der Speisekarte.

Für den Nachmittagskaffee konnte man sich am Stand einer „Hofbäckerei“ aus Wolnzach (Hallertau) eindecken, ein Fierant aus Salzburg hatte Käsespezialitäten im Sortiment. Hochkonjunktur bei den jungen Marktbesuchern hatte der Losstand, aber natürlich waren bei den Buben und Mädchen auch die Süßigkeiten aus dem "Nasch-Paradies" gefragt.

Über gute Resonanz konnten sich einige Fachgeschäfte freuen. Als es am späteren Nachmittag zu regnen aufhörte, flammte die Kauflust noch einmal auf, und somit konnte die Sommermarkt-Bilanz als zufriedenstellend bis noch gut bewertet werden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.