27.11.2019 - 12:55 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Rauschende Ballnacht an der Doktor-Eisenbarth-Mittelschule

Tanzkurs mit feierlichem Finale: Ein gelungener Ballabend in der Turnhalle setzt den Schlusspunkt des Tanzkurses der neunten Klassen der Doktor-Eisenbarth-Mittelschule Oberviechtach.

Die Tanzschüler aus den neunten Klassen eröffneten mit einer Polonaise und einem Walzer die Ballnacht.
von Alois KöpplProfil

Seit September hatten sich die Tanzlehrer Silvia und Sascha Vézard (Weiden) alle Mühe gegeben, damit die Jugendlichen auf dem Tanzparkett eine gute Figur machen. Der Abschlussball hat sich unter Schülern, Eltern, Lehrkräften und Ehemaligen mittlerweile den Ruf eines gesellschaftlichen Ereignis erworben, das man gerne besucht. Bei seiner Begrüßung bedankte sich Schulleiter Werner Winderl beim Elternbeirat der Doktor-Eisenbarth-Mittelschule für die hervorragende Organisation dieses gesellschaftlichen Ereignisses.

Eine große Schar Tanzbegeisterter gab sich bis um Mitternacht zu den Klängen der Band „Sunny Sound“ ein Stelldichein, bewirtet vom Serviceteam des Elternbeirats um Vorsitzende Petra Meier. Auch eine Tombola hatten die Elternvertreter wieder organisiert. Der Erlös aus der Verlosung wird zum Wohle der Schüler verwendet.

Nach der Polonaise zum Einzug hatten die Jugendlichen ein anspruchsvolles Programm zu bewältigen: Langsamer Walzer, Bachata, Tango, Wiener Walzer, Bayrischer und Münchner Francaise bildeten die Bewährungsprobe und wurden bravourös gemeistert. Zum Finale beeindruckten die Tanzschüler unter anderem mit Linedance-Darbietungen ihr Publikum. Die Gäste nutzen aber auch selbst die Gelegenheit zum Tanz. Die Klassensprecherin bedankten sich noch mit Blumen bei Silvia und Sascha Vézard, die den Abend moderierten.

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.