10.02.2020 - 12:07 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Road-Show zum Thema Integration

Das orange leuchtende Infomobil der Kolping-Roadshow macht Halt an der Mittelschule in Oberviechtach.
von Udo WeißProfil

Im Verlauf der laufenden Projektwoche "Schule ohne Rassismus" wird an der Doktor-Eisenbarth-Mittelschule an zwei Tagen das Info-Mobil der Kolping-Roadshow "Integration" erwartet.

In auffällig leuchtendem Orange tourt das Infomobil derzeit quer durch Deutschland und macht am Mittwoch, 12. Februar, und Donnerstag, 14. Februar, Station in Oberviechtach. "Wie sensibilisieren wir für die Belange von Geflüchteten und tragen zu ihrer gesellschaftlichen Akzeptanz bei?" Mit dieser Leitfrage ist die Präsentation im Land unterwegs, um möglichst viele Menschen direkt vor Ort auf die Thematik aufmerksam zu machen.

Wenn das Info-Mobil an der Doktor-Eisenbarth-Mittelschule zu Gast ist, parkt es vor dem Haupteingang der Mittelschule und kann dort von 9 bis 14 Uhr auch von allen Interessenten besichtigt werden. Laut einer Pressemitteilung im Vorfeld, hält die Präsentation konkrete Angebote für jede Altersgruppe parat: Spiel- und Mitmachaktionen, Texttafeln, multimediale Elemente und Methoden zur Aneignung von Hintergrundwissen über Flucht, Migration und Integration.

Ebenso gezeigt werden Beispiele aus der Arbeit mit Geflüchteten, und es wird von gelungener Integration erzählt. Das Infomobil wird von einer Fachkraft begleitet, die für Fragen rund um die Thematik zur Verfügung steht.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.