05.07.2021 - 11:24 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Stetes Bekenntnis zu Oberviechtachs Soldaten: Bundeswehrverband ehrt Wilfried Neuber und Heinz Weigl

Die Verdienstnadel des Bundeswehrverbandes in Bronze haben die ehemaligen Oberviechtacher Bürgermeister Wilfried Neuber und Heiz Weigl (vorne, von links) erhalten. Die Auszeichnung überreichten Landesvorsitzender Gerhard Stärk (links) und Bezirksvorsitzender Dieter Götz (rechts) im Beisein von Bürgermeister Rudolf Teplitzky.
von Christof FröhlichProfil

Für ihren Einsatz um den Bundeswehrstandort und die Unterstützung der Oberviechtacher Soldaten haben die früheren Bürgermeister Wilfried Neuber und Heinz Weigl eine Auszeichnung erhalten: Vertreter des Deutschen Bundeswehrverbandes überreichten ihnen die Verdienstnadel in Bronze.

Zu einem kleinen Festakt im Sitzungssaal des Rathauses hieß Bürgermeister Rudolf Teplitzky seine beiden Amtsvorgänger sowie Gerhard Stärk, Landesvorsitzender des Deutschen Bundeswehrverbandes (DBwV), und DBwV-Bezirksvorsitzenden Dieter Götz willkommen. Die beiden Verbandsvertreter freuten sich, dass sie mit Heinz Weigl und Wilfried Neuber auf alte Bekannte trafen. In ihrer Zeit an der Stadtspitze habe man einige Jahre zusammengearbeitet und sei daher in Freundschaft verbunden.

Zunächst würdigte Bürgermeister Teplitzky die Verdienste seiner Vorgänger um das gute Miteinander mit den Soldaten der Oberviechtacher Garnison. DBvW-Landeschef Stärk blendete in seiner Laudatio auf gemeinsame Zeiten zurück und stellte fest, dass sich Neuber und Weigl bei vielen Ereignissen und Veranstaltungen stets zu „ihren Soldaten“ bekannt und für sie stark gemacht haben. Er vergaß nicht, den Einsatz um den Erhalt des Standortes und der Standortverwaltung zu erwähnen.

Angesichts der vielfältigen Verdienste sei es an der Zeit, den beiden ehemaligen Oberviechtacher Bürgermeistern in Form einer Ehrung Dank und Anerkennung auszusprechen: Der Landesvorsitzende händigte die Ehrenurkunde an Wilfried Neuber und Heinz Weigl aus, und der Bezirkschef überreichte die Verdienstnadel des Deutschen Bundeswehrverbandes in Bronze.

Wilfried Neuber bedankte sich, auch im Namen von Heinz Weigl für die Auszeichnung. Er sprach den Vertretern des Bundeswehrverbandes einen Dank für die große und stets unbürokratische Unterstützung der Oberviechtacher Garnison aus. Das habe auch geholfen, den Standort nun schon über sechs Jahrzehnte hinweg zu halten. Um ein Zeichen zu setzen, dass er auch zur Bundeswehr und den Soldaten stehe, schloss sich bei dieser Gelegenheit auch Rudolf Teplitzky dem Bundeswehrverband an.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.