23.09.2018 - 12:42 Uhr
Oberwildenau/Luhe-WildenauOberpfalz

Feuerwehr Oberwildenau befreit eingeklemmten Fahrer

Auf der NEW 21 bei Oberwildenau ereignet sich am Sonntag gegen 4 Uhr ein schwerer Unfall. Ein Auto überschlägt sich, der Fahrer wird eingeklemmt.

Verkehrsunfall auf der NEW 21 bei Oberwildenau
von Autor ASTProfil

Am Sonntag gegen 4 Uhr ereignete sich auf der NEW 21 bei Oberwildenau ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Mann aus dem westlichen Landkreis Neustadt mit seinem PickUp von der regennassen Fahrbahn ab, überschlug sich und prallte dann gegen die Betonwand einer Bahnunterführung. Der Fahrer setzte zwar noch selbst einen Notruf ab, war aber im auf dem Dach liegenden Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr Oberwildenau stabilisierte den auf einer Betonmauer liegenden Ford Ranger und befreite den Fahrer mit dem Rettungsspreizer.

Die Oberwildenauer Wehr war mit 19 Kräften unter der Leitung von zweitem Kommandant Manuel Scheidler im Einsatz. Die ebenfalls alarmierte Wehr aus Schirmitz brauchte nicht eingreifen.

Am PickUp entstand Totalschaden, der Fahrer wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Ebenfalls vor Ort waren Notarzt, Rettungswagen, Polizei, Bundespolizei, Straßenmeisterei sowie Kreisbrandrat Marco Saller, Kreisbrandinspektor Martin List und Kreisbrandmeister Sebastian Hartl.

Verkehrsunfall auf der NEW 21 bei Oberwildenau

Verkehrsunfall auf der NEW 21 bei Oberwildenau

Verkehrsunfall auf der NEW 21 bei Oberwildenau

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp