26.01.2020 - 10:55 Uhr
Oberwildenau/Luhe-WildenauOberpfalz

Grandiose Faschingsnacht im Naabtalhaus

Eine grandiose Faschingsnacht bot der SC Luhe-Wildenau seinen Besuchern im schon seit Monaten ausverkauften Naabtalhaus.

Wenn "Highline" als "Hausband" des SC Luhe-Wildenau ordentlich Gas gibt, findet sich auf dem Parkett kaum noch ein freies Fleckchen.
von Walter BeyerleinProfil

Viele Jahre war immer die Mitternachtsshow der aktiven Fußballer der absolute Höhepunkt. Dieser Showakt musste heuer mangels "Mitspieler" ausfallen. dennoch war die Stimmung der Gäste grandios.

Die Verantwortlichen des SC Luhe-Wildenau hatten mit viele Müheden eigentlich recht tristen Saal in eine echte Faschingshochburg verwandelt, die so ab 22 Uhr zusehends füllte. Dass die diesjährige Faschingsnight an den Erfolg vergangener Jahre anknüpfte, ist vor allem der Hausband "Highline" zu verdanken, die mit mitreißender Musik die Besucher ganz einfach nur begeistern und mitriss.

Sich etwas zurückziehen und den Abend mit anderen Freunde und einem laufenden Meter Getränke zu erleben - auch dafür bot die Faschingsnight des SC Luhe-Wildenau im Naabtalhaus genügend Möglichkeiten.
Einfach der Band "Highline" zuhören und sich an deren Supermusik erfreuen, auch dafür war Platz auf dem Parkett.
Viele der Besucher der Faschingsnight des SC Luhe-Wildenau haben tief in die Kostümkiste gegriffen.
Wenn "Highline" als "Hausband" loslegt, ist innerhalb kürzester Zeit die Tanzfläche bis aufs letzte Fleckchen gefüllt.
Wenn die "unverwüstliche" Cordula Grün ihren Auftritt hat, steht "Highline" passend angestrahlt auf der Bühne.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.