30.09.2019 - 14:20 Uhr
Oberwildenau/Luhe-WildenauOberpfalz

Oberwildenau hat ein neues Oberkirwapaar

Mehrere hundert Besucher strömen am Sonntagnachmittag bei herrlichem Spätsommerwetter zum Kirwabaum beim Naabtalhaus, um den Paaren beim Kirwatanz zuzusehen. Jetzt steht auch das neue Oberkirwapaar fest.

Der Kirwatanz in Oberwildenau lockt mehrere hundert Besucher an.
von Autor ASTProfil

Luisa Kick und Simon Reisnecker sind das neue Oberwildenauer Oberkirwapaar. Viel Applaus gab es auch für die Kirwa-Kids, die in diesem Jahr Premiere feierten.

Seit Ende Juli trafen sich die elf Kirwapaare einmal in der Woche im Pfarrheim zur Tanzprobe. Monserrat Bayerl studierte gemeinsam mit Anna und Sigi Holzgartner den Fensterltanz, die Linzer Polka, den Böhmerwaldlandler und den Eckerischen aus Dorfstetten mit den Paaren ein. Untersützung erhielten die Paare von 14 Kirwa-Kids. Auch die Mädchen und Buben hatten mit Sandra Hofmann, Brigitte und Manuel Scheidler fleißig geübt und zeigten stolz die Sternpolka.

Für das leibliche Wohl der zahlreichen Zuschauer sorgten die Mitglieder des Kirwa-Vereins mit Kuchen, Getränken und Bratwürsten. Ein voller Erfolg war auch die Tombola, die der Kirwa-Verein erstmals organisiert hatte. Rund 1000 Lose fanden unter den Gästen ihre Abnehmer. Zu gewinnen gab es tolle Sachpreise und Gutscheine. Hauptpreis war der Kirwabaum. Der Erlös der Tombola geht an die Kinderkrebshilfe Nordoberpfalz und den Kinderspielplatz.

Das neue Oberkirwapaar: Luisa Kick und Simon Reisnecker.
Bei strahlendem Sonnenschein tanzen die Paare um den Kirwabaum.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.