Schlauch-Spalier und Böllerschüsse für Stefanie Riebl und Sascha Schenkl

Das Jawort gaben sich Stefanie Riebl und Sascha Schenkl in der Kleinen Kappl in Ottengrün. Nach dem Gottesdienst warteten einige Überraschungen.

Über ein großes Ehrenspalier freuten sich Stefanie Riebl und Sascha Schenkl nach der kirchlichen Trauung in der Kleinen Kappl in Ottengrün. Vorne im Bild die beiden Brautmädchen Mia und Eva.
von Konrad RosnerProfil

Den Bund fürs Leben schlossen am Samstag in der Kleinen Kappl der Heizungsbauer Sascha Schenkl aus Ottengrün und die zahnmedizinische Fachangestellte Stefanie Riebl aus Plößberg. Die Trauung nahm Pfarrer Thomas Thiermann aus Plößberg vor. Gesanglich wurde die Feier von Ramona Reber umrahmt.

Nach dem Gottesdienst wurde das Paar von den Feuerwehren Ottengrün und Plößberg, dem Schützenverein „Ringelstein“ Ottengrün sowie den Arbeitskollegen des Bräutigams mit einem Ehrenspalier erwartet. Die Ottengrüner Böllerschützen überraschten das Paar zudem mit Böllerschüssen.

Der anschließende weltliche Teil der Hochzeitsfeier fand im Gasthof „Zur Post“ in Bärnau statt. Zu Hause ist das Paar in Plößberg.

Eine Hochzeit gab es am Wochenende auch in Konnersreuth

Konnersreuth

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.