17.07.2020 - 11:01 Uhr
ParksteinOberpfalz

Aufträge für Feuerwehrhaus Hammerles vergeben

Der Rohbau steht, jetzt geht es im Feuerwehrhaus Hammerles an den Innenausbau. Die Vergabe der einzelnen Gewerke beschließt der Marktgemeinderat Parkstein in großer Einmütigkeit.

Seit einer Woche ist der Rohbau des Anbaues beim Feuerwehrhaus Hammerles fertig. Bürgermeister Reinhard Sollfrank (links) hob die gute Zusammenarbeit mit Planer Josef Schöberl (rechts) hervor und dankte auch den beteiligten Firmen für die zuverlässige Arbeit.
von Walter BeyerleinProfil

Einstimmigkeit beim Marktgemeinderat herrschte bei den nachfolgenden Vergaben unterschiedlicher Gewerke für das Feuerwehrhaus Hammerles. Der Auftrag für die Trockenbauarbeiten ging für 19 680 Euro an die Firma Holz-Bösl (Ursensollen).

Den Auftrag für die Schreinerarbeiten Innentüren erhielt die Firma Bauer GmbH (Wernberg-Köblitz) für 19 577 Euro. Die Firma Schißlbauer (Schwandorf) erhält den Auftrag für die Leichtmetallarbeiten Innentüren für 9537 Euro. Die Tore liefert die Firma EBM-Erbendorf für 14 471 Euro.

Markt übernimmt Kita-Defizit

Einstimmig genehmigte der Marktgemeinderat die Übernahme des Defizits in Höhe von 741,86 Euro des Katholischen Kindergartens St. Pankratius für das Haushaltsjahr 2019.

Ebenso erteilte der Marktgemeinderat dem Haushaltsplan 2020 des Kindergartens sein Einverständnis. Für das Haushaltsjahr 2020 ist ein Defizit von 28 528,20 Euro errechnet, das der Markt Parkstein entsprechend der Vereinbarung mit der Katholischen Kirche voll zu übernehmen hat. Dieses Defizit ist mehreren Sanierungsmaßnahmen im Kindergarten geschuldet.

Im Gemeinderat Störnstein steht die Gestaltung des Kindergartens zur Diskussion

Störnstein

Einstimmig billigte der Marktgemeinderat die Anschaffung von Ausrüstungsgegenständen für die Feuerwehren Parkstein und Hammerles bei der Firma Eller (Weiherhammer) im Wert von 11 030 Euro.

Im Rahmen der Dorfsanierung Schwand wird die Errichtung von 14 neuen Brennstellen für die Straßenbeleuchtung notwendig. Außerdem müssen 13 Brennstellen ersetzt werden. Alle Beleuchtungskörper erhalten LED-Licht. Die Kosten dafür betragen 65 539 Euro. Der Auftrag ging an das Bayernwerk. In der Weidener Straße in Parkstein müssen drei Brennstellen für die Straßenbeleuchtung neu gebaut werden. Der Auftrag im Wert von 7661 Euro ging ebenfalls an das Bayernwerk.

Bauanträge genehmigt

Das gemeindliche Einvernehmen zu den vorgelegten Bauanträgen einschließlich der notwendigen Befreiungen von den Festsetzungen des jeweiligen Bebauungsplanes wurde einstimmig erteilt. Im Einzelnen handelt es sich um den Bauantrag für die Errichtung einer Halle, Im Lindach 8, und für den Anbau eines Carports mit Freisitz am bestehenden Wohnhaus, Finkenweg 8.

Bürgermeister Reinhard Sollfrank gab bekannt, dass die naturschutzrechtliche Genehmigung für die Aufstellung der Ladesäule unterhalb des Basaltkegels eingegangen ist.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.