31.07.2019 - 10:54 Uhr
ParksteinOberpfalz

Benefizium wird Bürgertreff

Mit der Eröffnung des Bürgertreffs im Benefizium geht ein langgehegter Wunsch des Markts in Erfüllung.

Bürgermeisterin Tanja Schiffmann (Zweite von rechts) appelliert bei der Eröffnung des Bürgertreffs im Benefizium an die Bürger Parksteins und die Vereine, diese Räume mit Leben zu erfüllen. Diesem Wunsch schloss sich Stadtplaner Armin Juretzka (sitzend, rechts) an.
von Walter BeyerleinProfil

Der Raum soll die Möglichkeit für zwanglose Treffen von Bürgern geben die der gegenseitigen Information dienen. So beschrieb Bürgermeisterin Tanja Schiffmann den Sinn und Zweck des neugeschaffenen Treffs im Erdgeschoss des Benefiziums.

"Der wunderschön eingerichtete Raum ist ein Etappenziel", meinte die Gemeindechefin im Beisein des Stadtplaners Armin Juretzka sowie von Ursula Versch, die für die Einrichtung des Raums verantwortlich zeichnete. Nächstes Etappenziel ist laut Schiffmann den Raum mit Leben zu erfüllen.

Stadtplaner Juretzka sprach von einem „gelungenen Raum“, der jetzt belebt werden müsse, vor allem aber freut er sich, dass damit das Benefizium eine sinnvolle Nutzung erfahre. Als Geschenk übergab der Architekt einen Bildband für die „Nimm & Bring“-Bibliothek. Versch merkte an, dass noch die Frage nach den Getränken im Bürgertreff geklärt werden müssen, wenn der Raum genützt wird.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.