20.03.2019 - 12:54 Uhr
ParksteinOberpfalz

Hast du Töne: Neues Rockfestival auf dem Witron-Gelände

Chris White? Hm. Schon mal gehört? Bestimmt. Der Mann ist nicht so berühmt wie Mark Knopfler war aber jahrelang Saxofonist der Dire Straits. Nun kommt er in die Oberpfalz.

Bei Feuerzeug-Balladen wie „Brothers in Arms“ stellt sich auch im Sommer Gänsehaut im Nacken ein. Dazu trägt vor allem das elegische Sax-Solo bei. Gut möglich, dass es Chris White bald in Parkstein nudelt.
von Friedrich Peterhans Kontakt Profil

White ist Stargast bei einem neuen Musikfestival namens "Lavarock", das der Logistikriese Witron auf seinem Firmengelände auf die Beine stellt.

Es steigt am Samstag, 7. September, und soll bis zu 3000 Gäste anlocken. Anlass ist das zehnjährige Bestehen der "Wiband", einer Classic-Rock-Gruppe von Witron-Mitarbeitern. Sie feiert im Herbst ihren zehnten Geburtstag.

Hauptgratulant ist dabei "The Dire Straits Experience", die Nachfolgerin von Mark Knopflers Supergruppe, die sich vor über 20 Jahren auflöste. Wenn man so will, covert Chris White mit der "Experience" seine eigenen Songs, immer ganz nah am Original. White spielte bereits mit Paul McCartney und Eric Clapton zusammen. Ferner durfte er dem Jubilar zu Nelson Mandelas 70. Geburtstag ein Ständchen blasen.

Da Witron sich aber bei aller internationaler Ausrichtung etwas auf seine Bodenständigkeit zugute hält, sollen neben dem Dire-Straits-Veteranen und seiner Truppe junge Oberpfälzer zum Zug kommen. Dazu startet Witron einen Online-Wettbewerb. Bands aus der Region dürfen sich bewerben. Drei davon werden von einer Jury eingeladen, beim ersten "Lavarock"-Festival dabei zu sein. Vielleicht der erste Schritt zum "Sultan of Swing".

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.