09.08.2019 - 16:30 Uhr
ParksteinOberpfalz

Vulkanausbruch im Ferienland

In vielen Gemeinden ist der Besuch des Ferienprogramms oft nicht so gut. In Parkstein kommen auch bei schlechterem Wetter viele Kinder.

Viel interessantes lernten die kinder, aber auch die Eltern bei der Vulkanrallye.
von Johann AdamProfil

Zwei interessante Stunden erlebten 30 Kinder bei der Vulkanrallye im Rahmen des Ferienprogramms. War auch das regnerische Wetter der Teilnehmerzahl nicht zuträglich – fast 50 Prozent der Anmeldungen wurden abgesagt –, so verpassten die Daheimgebliebenen interessante Stunden. Durch die Wetterbedingungen zog Geoparkrangerin Bettina Rüstow das Programm etwas abgespeckt auf. Zunächst durften die Kinder in Sandboxen einen Vulkan bauen und einen Ausbruch simulieren. Beim Besuch in den Felsenkellern und an der Basaltwand erfuhren sie viel über die Geschichte der Gemeinde. Im Museum erlebten sie danach den "echten" Vulkanausbruch. Mit Kopfhörern ausgestattet, erkundeten sie das Museum. Beim Abschlussquiz konnten die Kids ihr neu erworbenes Wissen zeigen. Mit einem Edelstein und einem Buch wurden alle Teilnehmer belohnt.

Viel interessantes lernten die kinder, aber auch die Eltern bei der Vulkanrallye.
Viel interessantes lernten die kinder, aber auch die Eltern bei der Vulkanrallye.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.