07.05.2020 - 11:11 Uhr
PechbrunnOberpfalz

Stephan Schübel ist als Bürgermeister vereidigt

Zur Feier des Tages war die Halle eigens mit den Fahnen der Gemeinde Pechbrunn, sowie des Freistaates und der Bundesrepublik geschmückt. Und dem ältesten Mitglied des Gemeinderats wurde eine besondere Ehre zuteil.

Frieda Vogelhuber nahm als ältestes Gemeinderatsmitglied dem neuen Bürgermeister Stephan Schübel den Amtseid ab.
von Josef RosnerProfil

Frieda Vogelhuber durfte dem neuen Bürgermeister Stephan Schübel den Amtseid abnehmen. Bei dem feierlichen Akt in der ersten Sitzung des Gemeinderats, der sich dazu wegen der Corona-Pandemie in der geräumigen Schulturnhalle traf, waren auch die Ehefrau des neuen Bürgermeisters Ulrike Schübel und Tochter Lilly mit dabei.

Stephan Schübel schwor die Treue zum Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland und der Verfassung des Freistaates Bayern. Die Eidesformel schloss der 45-Jährige mit den Worten „So wahr mit Gott helfe“. Im Anschluss genoss der neue Bürgermeister den Beifall und die Glückwünsche des Gemeinderates.

Stephan Schübel sagte in kurzen Worten, dass er sich auf eine enge Zusammenarbeit mit allen Gemeinderäten in den kommenden sechs Jahren freue. Stephan Schübel bot allen seine Zusammenarbeit an.

Zweiter Bürgermeister bleibt Josef Hollmann (CSU), der bereits seit 18 Jahre das Amt ausfüllt. Bei der geheimen Wahl zum Zweiten Bürgermeister konnte Hollmann alle acht CSU-Stimmen auf sich vereinen, Mitbewerberin Isgard Forschepiepe erhielt fünf Stimmen.

Die anschließende Sitzung leitete der neue Bürgermeister ruhig und souverän. Selbst die Opposition lobte im Anschluss in den sozialen Medien die Sitzungsführung des neuen Rathauschefs.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.