21.05.2019 - 16:38 Uhr
PfreimdOberpfalz

Jesus in Brot und Wein begegnen

18 Kinder aus der Pfarrei Mariä Himmelfahrt in Pfreimd feierten ihre feierliche Erstkommunion.

18 Kinder aus der Pfarrei feierten Erstkommunion. Unser Bild zeigt sie zusammen mit Pfarrer P. Georg Parampilthadathil (links), den Gemeindereferentinnen Reinhilde Bodensteiner (Zweite von links) und Antonia Preßl (rechts), den Klassenlehrerinnen Yvonne Meier (Zweite von rechts) und Lena Seitz (Dritte von links) sowie dem liturgischen Dienst (hintere Reihe).
von Redaktion ONETZProfil

Die Gemeinschaft mit Jesus, wie sie intensiver nicht sein kann, erfuhren am Sonntag in der ersten Heiligen Kommunion 18 Kinder aus der Pfarrei Mariä Himmelfahrt in Pfreimd. Die 4 Mädchen und 14 Buben bewegten sich in einem Zug vom Schlosshof aus zur Pfarrkirche. Sie wurden mit vollem Glockenklang und feierlichen Orgelspiel empfangen.

Nach dem Einzug versammelten sich die in einheitlichen weißen Gewänder gekleideten Kinder zusammen mit Pfarrer P. Georg Parampilthadathil und Gemeindereferentin Antonia Preßl um den Altar. Zu Beginn entzündeten die Erstkommunikanten ihre Kerzen an der Osterkerze. Eingehend auf das Motto „Jesus in Brot und Wein begegnen“ stellten die Kinder selbst in einem Predigtspiel die verschiedenen Aspekte eindrucksvoll dar. Im Taufversprechen widersprachen die Kinder allem Bösen der Welt, das zu Streit und Hass führt, das andere Menschen verletzt und die Welt und das Leben zerstört. Zur Gabenbereitung brachten die Kinder einen Laib Brot, Hostien, Weintrauben und einen Krug mit Wein zum Altar. Der gesamte Gottesdienst wurde von „kreuz & quer“ mit modernen geistlichen Lieder gekonnt umrahmt. Nachmittags rundete die Dankandacht mit Segnung der Andachtsgegenstände den Tag der Erstkommunion würdevoll ab.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.