10.05.2019 - 14:23 Uhr
PfreimdOberpfalz

Mit Lebensfreude ins 104. Jahr

„Ich hab mit dem Petrus scho gred, dass er mi nu a bisserl dalout“, lacht Margarete Troidl den vielen Gratulanten entgegen. Diese fanden sich bereits am Vortag zu ihrem 103. Geburtstag im Seniorenheim in Pfreimd ein.

Margarete Troidl freut sich, dass sie an ihrem 103. Geburtstag noch so fit ist. Der ältesten Bürgerin der Stadt gratulierte stellvertretende Bürgermeisterin Johanna Mertins mit einem Blumenstrauß bereits am Vortag.
von Richard BraunProfil

Ihr Humor und die sprichwörtliche Bescheidenheit sind es, die Margarete Troidl in ihrem nicht immer leichten Leben oft weiterhalfen. Das Geburtstagskind erblickte am 11. Mai das Licht der Welt. Sie ist eine von fünf Töchtern des ehemaligen Wirtshaus Schwanzl in Weihern (aktuell: Gasthaus Oppitz). Schon als junges Mädchen musste sie als Dienstmagd ihren Lebensunterhalt verdienen. Im Wirtshaus ihrer Eltern lernte sie ihren späteren Ehemann Max kennen und lieben. 1938 traten beide in Weihern vor den Traualtar.

Schon früh Witwe

Nach der Hochzeit verlegte das junge Paar seinen Lebensmittelpunkt nach Pfreimd. Hier wurden auch die vier Söhne und die Tochter geboren. Der Ausbruch des Zweiten Weltkrieges veränderte das Leben der Familie grundlegend. Der Ehemann musste in den Krieg ziehen, aus dem er nicht mehr heim kam. 1944 ist Max an der Ostfront gefallen. Auch ihre beiden Brüder mussten ihr Leben in diesem Krieg lassen.

Jetzt war sie als Witwe mit fünf kleinen Kindern ganz auf sich alleine gestellt. Der große Garten lieferte das Nötigste zum Essen, die Kartoffeln mussten zugekauft werden. "20 Zentner haben für den Winter nicht ganz gereicht", erzählt ihr Sohn Horst, in dessen Familie die Jubilarin 45 Jahre lang liebevoll umsorgt wurde. "Was unsere Mutter aus Kartoffeln alles zaubern konnte, ist unbeschreiblich", schwärmt Horst noch heute. Mit dem Alter schlichen sich auch einige Gebrechen ein, die eine Unterbringung im Seniorenheim als die bessere Alternative erscheinen ließen. In der Gemeinschaft des Seniorenheimes Pfreimd fühlt sich Margarethe Troidl seit fünf Jahren gut aufgehoben. "Hier gefällt es mir", gab sie als Kompliment an ihre Betreuerinnen weiter. Beneidenswert ist ihre körperliche und geistige Frische, die sie sich trotz ihres hohen Alters erhalten hat. Bei allen Unternehmungen und Spielen der Heimbewohner macht Margarete Troidl noch immer mit. Schon jetzt freut sie sich auf den Seniorennachmittag des Landkreises im Oktober, wo sie sicherlich wieder ein Tänzchen wagen wird.

Viele Gratulanten

Bereits am Freitag gaben sich viele Gratulanten die Klinke in die Hand. Anna Zeitler von VdK-Ortsverband gratulierte dem Gründungsmitglied und wünschte weiterhin viel Gesundheit. Diesen Glückwünschen schloss sich auch der Seniorenbeauftragte Helmut Butz an. Seitens der Pfarrgemeinde gratulierte Pater Georg und die Glückwünsche der Stadt Pfreimd überbrachte stellvertretende Bürgermeisterin Johanna Mertins. Die große Geburtstagsfeier findet am Samstag im Kreise der Familie statt. Neben den Kindern und Schwiegerkindern lassen 9 Enkel, 13 Urenkel und 6 Ururenkel ihre Mutter und Oma richtig hochleben.

Viele Gratulanten überbrachten Margarete Troidl die besten Glück-und Segenswünsche. Von links: Heimleiterin Astrid Ostermaier, Anna Zeitler vom VdK, stellvertretende Bürgermeisterin Johanna Mertins, Pater Georg, Sohn Horst und Seniorenbeauftragter Helmut Butz.
Gut gelaunt stießen Anna Zeitler vom VdK und Sohn Horst mit Anna Troidl auf deren 103. Geburtstag an.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.