29.09.2019 - 16:38 Uhr
PfreimdOberpfalz

Schnitzen als Hobby

Franz Paulus feierte einen "Runden": Bürgermeister Richard Tischler, Pater Georg und die Vertreter der Vereine gratulierten zum 80. Geburtstag.

Jubilar Franz Paulus - im Bild mit Ehefrau Christine - freute sich über die vielen Gratulanten aus den Vereinen. Die Musiker der Stadtkapelle Pfreimd brachten ein Ständchen.
von Anton (Rufn. Toni) WildProfil

Der Bäckermeister im Ruhestand Franz Paulus, auch bekannt als "Berlbeck", hieß eine große Gratulantenschar willkommen. Schon am Nachmittag überbrachte Bürgermeister Tischler die Glückwünsche der Stadt Pfreimd und Pater Georg gratulierte im Namen der Pfarrgemeinde. Am Abend beglückwünschten ihn die Vertreter von der Feuerwehr, der Schützen, des Siedlerbundes, des Obst- und Gartenbauvereins und der Marianischen Männerkongregation.

Dazu waren Familie und Freunde zum Feiern zur Gaststätte der Landgraf-Ulrich-Halle gekommen. Der Jubilar genoss das musikalische Ständchen der sechs Musiker der Stadtkapelle Pfreimd. Für große Heiterkeit sorgte dann noch der Auftritt des Gstanzlsängers "Lucki aus Kohlberg". Das Ehepaar Franz und Christine Paulus ist stolz auf vier Söhne und zwei Enkel. Nach der Übergabe der Bäckerei an Sohn Roland lernte Franz Paulus das Schnitzen. Von ihm stammen das Dorfkreuz in Iffelsdorf und der Florian der Feuerwehr. Seine Fatima-Madonna wurde von Papst Benedikt in Rom gekrönt.

Franz Paulus nahm immer gern am gesellschaftlichen Leben in Pfreimd teil, war sieben Jahre Vorstand der Feuerwehr, organisierte Theateraufführungen und viele Reisen. Neben der Schnitzerei verbringt er viel Zeit im Garten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.