19.05.2019 - 17:06 Uhr
PfreimdOberpfalz

Was Senioren wichtig ist

Mit der Liste für private und gewerbliche Hilfeleistungen hat der Seniorenbeirat einen Nerv getroffen. Sprecher Helmut Butz betonte bei der letzten Sitzung, dass das Interesse daran groß sei.

Die Liste soll fortlaufend ergänzt und aktualisiert werden. Erhältlich ist sie beim Seniorenbeirat, im Rathaus (Einwohnermeldeamt, Zimmer 2) sowie auf der Homepage des Seniorenbeirats.

Die Beiratsmitglieder zeigten sich sehr zufrieden mit der Resonanz auf die bisher angebotenen Veranstaltungen. Sowohl der Vortrag zum Thema Besteuerung als auch das Seniorencafé und der Vortrag zum Thema "Vererben" hätten die Erwartungen im Hinblick auf die Besucherzahlen übertroffen, bilanzierte Beiratssprecher Helmut Butz. Der nächste Vortrag mit Rechtsanwältin Elke Kestler findet am Montag, 15. Juli, um 19 Uhr in den Vereinsräumen statt und beschäftigt sich mit dem Thema Vorsorgevollmacht. Teil drei der Vortragsreihe zum Thema Sozialhilfe ist für Anfang Oktober vorgesehen.

Zu den Planungen für den Bau eines Mehrgenerationenplatzes in Pfreimd erläuterte Bürgermeister Richard Tischler, dass dafür Mittel im Haushalt 2019 bereitstünden. Eine Änderung habe sich hinsichtlich der Fördermittel ergeben. Anstelle einer Förderung über Leader-Mittel will die Stadt prüfen, ob eine höhere Förderung über Mittel der Städtebauförderung möglich ist. Wann das Vorhaben umgesetzt wird, steht laut Tischler noch nicht fest.

Abschließend wies Butz noch auf einige Veranstaltungen speziell für Senioren hin. Am 20. Mai, wird in der VHS Schwandorf von 18 bis 19.30 Uhr der Vortrag "Wohnen im Alter: Am liebsten zu Hause und gern mit technischer Unterstützung" angeboten. Am Dienstag, 4. Juni, findet von 15 bis 17 Uhr die Veranstaltung "Kleine Schritte, große Wirkung - Gesundheitswanderung" in Bodenwöhr statt und am 5. Juni um 13.30 Uhr, im Freilandmuseum Neusath-Perschen das Zeitzeugenprojekt "Wöi's gwen is".

Johanna Baumann bietet am Mittwoch, 12. Juni, von 14.30 bis 16 Uhr, im Pfarrheim in Katzdorf einen Vortrag "Richtig trinken - damit alles im Fluss bleibt" an. Zu Aktionstagen unter dem Motto "Mehrgenerationen-Sportplätze" wird am 31. Mai nach Teublitz, Schönsee und Dieterskirchen eingeladen, am 27. Juni nach Niedermurach, am 14. Juli nach Winklarn und am 9. August nach Neukirchen-Balbini. Am 27. Juli findet das Sommerfest im Altenheim in Pfreimd statt. Bei den Planungen für das Jahr 2020 soll möglicherweise eine Theaterfahrt mit ins Programm aufgenommen werden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.