03.11.2019 - 13:57 Uhr
PfreimdOberpfalz

Sieg bei der Bezirksoberliga-Premiere

Ihren ersten Rundenwettkampf in der Bezirksoberliga bestreiten die "Eichelbach"-Schützen bei Mitaufsteiger SG 1924 Birgland Betzenberg I. Die Weiherner schießen zum ersten Mal in ihrer 50-jährigen Vereinsgeschichte Bezirksoberliga West.

Stefan Gradl erzielte im ersten Rundenwettkampf 388 Ringe und führt somit gemeinsam mit Stefanie Kryschak von den Freischütz Karmensölden Schützen die Einzelwertung in der Bezirksoberliga West an.
von Hans-Jürgen SchlosserProfil

Topschütze Matthias Reis hatte Pech an diesem Tag: Ein technischer Defekt am Abzug an seinem Gewehr verhinderte eine bessere Leistung als 344 Ringe. Mannschaftsführer Gerhard Meindl erzielte 359 Ringe und Günther Gradl 370 Ringe. Youngster Stefan Gradl wuchs über sich hinaus und kam auf388 Ringe. Auch Neuzugang Johanna Manner zeigte mit 383 Ringen eine Topleistung, so dass die Weiherner Schützen mit einen Gesamtergebnis von 1844 Ringen klar gewinnen konnte.

In der Tabelle der Bezirksoberliga West liegt nach dem ersten Wettkampf Freischütz Karmensölden I mit 2:0 und 1888 Ringen ganz vorne. Es folgen "Einigkeit" Hubertus Kastl ( 2:0/1863); SG 1912 Neukirchen (2:0/1861), "Eichelbach"-Schützen Weihern-Stein (2:0/1844 ), SG 1898 Thumsenreuth I (2:0/ohne Gegner), Tell Amberg (0:2/1858), Jägerblut Rappenbügl I (0:2/1857), SV Bruderbund Niederricht-Fromberg (0:2/1847) und SG 1924 Birgland Betzenberg ( 0:2/1785).

In der Einzelwertung setzte sich Stefan Gradl mit 388 Ringe auf Platz eins. Johanna Manner belegt Rang drei (383 Ringe), Günther Gradl Platz 15 (370 Ringe), Gerhard Meindl Rang 20 (359 Ringe) und Matthias Reis Platz 26 (344 Ringe).

Zum nächsten Wettkampf erwarten die "Eichelbach"-Schützen die Mannschaft von Tell Amberg. Wenn das Team dabei eine ähnliche Leistung wie bei der Premiere zeigt und von technischen Defekten verschont bleibt, könnten die ersten Heimpunkte in der Bezirksliga eingefahren werden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.