09.11.2018 - 18:24 Uhr
PfreimdOberpfalz

Stadtmuseum nimmt Arbeit auf

Das Pfreimder Stadtmuseum hat die „Geburtswehen“ hinter sich. Carola Reul stellt sich als hauptamtliche Museumsleiterin dem Stadtrat vor.

Bürgermeister Richard Tischler stellte dem Stadtrat die neue Museumsleiterin Carola Reul vor.
von Richard BraunProfil

Der Grundsatzbeschluss vor einem Jahr, ein Stadtmuseum im Bürgerhaus einzurichten, wird jetzt umgesetzt. Carola Reul trat die Stelle als Museumsleiterin an. Durch ihr Studium der Geschichte an der Universität Regensburg bringt sie die notwendige Voraussetzung mit, die für diese Aufgabe notwendig ist. Ihre mehrjährige Tätigkeit im Egerlandmuseum in Marktredwitz befähigt die gebürtige Nabburgerin zudem für diese Herausforderung.

Im Laufe der Jahre haben sich viele Exponate zur Stadtgeschichte von Pfreimd angesammelt. In neuester Zeit kamen noch die Grabungsfunde von Iffelsdorf hinzu. Alle diese Stück werden im Depot im Freilandmuseum in Neusath zwischengelagert. Es ist nun die Aufgabe der Museumsleiterin, den gesamten Bestand in einem Inventarbuch aufzulisten. Das Kloster mit seinen vielen Dokumenten und Exponaten zu sichten und den Bestand aufzunehmen, wird eine weitere Aufgabe von Carola Reul sein. Dazu kam noch in jüngster Zeit das „Haas Haus“ mit seinen vielen interessanten Zeitzeugnissen.

Als „guten Erfolg“ wertete die Museumsleiterin den Aufruf an die Pfreimder Bürger, interessante Exponate zur Zeitgeschichte dem Museum vorzustellen. Dies kann als Schenkung oder Leihgabe geschehen. Im nächsten Jahr öffnet das Museum seine Türen mit der Ausstellung „Dokument Schloss“. Weitere Themenausstellungen werden das ganze Jahr über folgen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.