24.06.2020 - 20:33 Uhr
PfreimdOberpfalz

Unfall auf der A 93 bei Pfreimd: Auto beginnt zu brennen

Der Pkw kracht zweimal an die Leitplanke, beginnt zu qualmen: Trotzdem geht der Unfall am Mittwoch gegen 19 Uhr auf der A 93 bei Pfreimd relativ glimpflich ab.

Feuerwehr und Rettungsdienst wurden am Mittwoch zu einem Unfall auf die A 93 bei Pfreimd gerufen.
von Claudia Völkl Kontakt Profil

Die Nabburger Feuerwehr wurde am Mittwoch kurz nach 19 Uhr alarmiert. Sie rückte zu einem Verkehrsunfall auf der A 93 aus. Ein Pkw-Fahrer, der von Süden kommend zum Autobahnkreuz Oberpfälzer Wald unterwegs war, war nach ersten Ermittlungen der Autobahnpolizei Schwandorf vor der Ausfahrt Pfreimd – etwa in Höhe des Gewerbegebiets Am Kalvarienberg – von der Fahrbahn abgekommen.

Mehr Polizeimeldungen aus der Region

Sein Wagen prallte gegen die Mittelleitplanke. Der Mann verlor die Kontrolle über seinen Pkw, der daraufhin noch in die rechte Leitplanke krachte. Das Auto begann zu brennen. Rettungskräfte griffen zum Feuerlöscher und hatten die Situation schnell unter Kontrolle.

Bei dem Unfall zog sich der Beifahrer ein Schleudertrauma zu, der Fahrer blieb unverletzt. Die Nabburger Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und erledigte die Aufräumarbeiten. Den Sachschaden gibt die Autobahnpolizei mit rund 35 000 Euro an.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.