26.11.2020 - 10:30 Uhr
PfreimdOberpfalz

Wechsel bei den Ministranten

Der Christkönigssonntag steht in der Pfarrei Pfreimd auch für Umbrüche: So wurden zahlreiche Ministranten verabschiedet und neu aufgenommen.

Vier neue Ministranten wurden in der Pfarrei Pfreimd aufgenommen. Pfarrer Georg Parampilthadathil (Mitte) und Pastoralreferent Andreas Hartung (hintere Reihe, links) hießen die Neuen am Altar willkommen.
von Redaktion ONETZProfil

Normalerweise zieht am Christkönigssonntag eine große Zahl an Ministranten in die Pfreimder Pfarrkirche "Mariä Himmelfahrt" ein, doch auch hier hinterlässt die Corona-Pandemie ihre unschönen Spuren. In einem coronakonformen Gottesdienst wurden die scheidenden Messdiener verabschiedet und neue in die Reihen der "Minis" aufgenommen.

Pastoralreferent Andreas Hartung ging in seiner Predigt darauf ein, welche Arbeiten im wichtigen Ministrantendienst anfallen. Dann nahm er zusammen mit Pfarrer Georg Parampilthadathil die vier neuen Messdiener mit der Übergabe einer Plakette in die Schar der Pfreimder Ministranten auf. Sophie Reschner, Tobias Dirschwigl, Toni Kros und Fabian Zeitler haben sich im vergangenen Jahr gewissenhaft auf dem Dienst am Altar vorbereitet.

Anschließend wurde Tobias Ruhland für seinen langjährigen Dienst am Altar geehrt und 15 Ministranten verabschiedet. Dies waren Veronika Leipold (13 Jahre Ministrantendienst), Lena Molch (12), Rita Leipold (10), Julia Lindner (9), Thomas Schreier (9), Bianca Herdegen (8), Lukas Butzke (8), Nina Graf (7), Wiktoria Kranc (7), Janik Schammer (7), Carola Riedl (6), Johannes Oppitz (5), Lukas Ries (4), Elias Bodensteiner (2) und Alina Heyde (2). Pater Georg Parampilthadathil dankte allen für die geleisteten Dienste und wünschte den Neuen viel Freude bei ihrem Dienst.

Pfarrer Georg Parampilthadathil (rechts) verabschiedete insgesamt 15 Ministranten und danke ihnen für den jahrelangen treuen Dienst mit einer Urkunde und einem Präsent.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.