10.01.2020 - 17:55 Uhr
PfreimdOberpfalz

"Wenzel" ab Montag wieder gesperrt

Die Staatsstraße zwischen Pfreimd und Wernberg-Köblitz wird ab Montag, 13. Januar, erneut gesperrt. Die Arbeiten am "Wenzel" werden fortgesetzt.

Die Bauarbeiten am Wenzel zur Felssicherung werden fortgesetzt. Ab Montag, 13. Januar, ist die Staatsstraße erneut gesperrt.
von Clemens Hösamer Kontakt Profil

Dort laufen seit Ende November Arbeiten zur Felssicherung (wir berichteten). Seit dem 20. Dezember war die Straße wieder befahrbar, ab Montag gilt wieder eine Umleitung, wie das Staatliche Bauamt Amberg-Sulzbach am Donnerstag mitteilte. Die Sperrung werde voraussichtlich bis zum Freitag, 7. Februar, andauern. Der Verkehr wird wieder über die Kreisstraßen SAD 32 (Weihern) und SAD 31 umgeleitet. Die Umleitungsstrecken sind jeweils ausgeschildert. Im Zuge der Vollsperrung werden laut Bauamt die Bayerischen Staatsforsten gleichzeitig notwendige Pflegearbeiten vornehmen.

Bei Streckenkontrollen hatte das Staatliche Bauamt festgestellt, dass hier am Wenzel Felssturz und Steinschlag drohen. Deshalb wurde die Sicherung angeordnet. Die beauftrage Firma hatte dazu vor Weihnachten rund 300 Löcher für Anker gebohrt. An diesen wird nun ein stählernes Netz befestigt.

Spezialisten am Werk

Pfreimd

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.