23.02.2020 - 16:03 Uhr
PfreimdOberpfalz

Wichtiger Dienst am Wasser

Die Wasserwacht blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück: 2019 wurde das 50-jährige Bestehen gefeiert. In dieser Zeit hat sich die Ortsgruppe zu einer professionellen Rettungsorganisation entwickelt.

Bei der Wasserwacht wurden bei der Jahreshauptversammlung zahlreiche Mitglieder für die langjährige Treue durch Vorsitzenden Wolfgang Lotter (Zweiter von rechts), Bürgermeister Richard Tischler (links) und BRK-Kreisgeschäftsführer Otto Langenhan (Zweiter von links) geehrt.
von Redaktion ONETZProfil

Die vielen Mitglieder, die sich im Gasthaus Herdegen eingefunden hatten, zeigten die bunte Mischung, die den Verein ausmacht: Vom Jugendlichen bis hin zum Senior waren alle Altersgruppen vertreten. Vorsitzender Wolfgang Lotter freute sich, dass er auf 286 Mitglieder - 156 Männer und 130 Frauen - bauen kann.

Am Bürgerfest konnte der legendäre "Bockl" aufgrund eines Defekts nicht fahren, stattdessen wurden saure Bratwürste angeboten. Beim Adventsmarkt waren die heißen Maroni und die handgestrickten Socken der Renner. Bei zahlreichen Gelegenheiten konnte man sich der Öffentlichkeit präsentieren, wie etwa beim Blaulichttag in Guteneck und auf den beiden Feuerwehrjubiläen im Stadtgebiet. Auch bei geselligen Programmpunkten, wie etwa bei der Weihnachtsfeier auf dem Eixlberg, konnte die Kameradschaft gestärkt werden. In die Vereinschronik werden zweifelsohne die Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen der Ortsgruppe im Juli 2019 eingehen. Vorbildlich unterstützt vom Patenverein, der BRK-Bereitschaft Pfreimd-Nabburg, konnte den zahlreich anwesenden Gästen ein abwechslungsreiches Programm geboten werden. Vorsitzender Wolfgang Lotter dankte rückblickend den zahlreichen Helfern und besonders Gründungsmitglied Horst Troidl für sein vielfältiges Engagement über ein halbes Jahrhundert hinweg. Bei der Stadt bedankte sich Lotter für die kostenlose Bereitstellung der Räumlichkeiten und die finanzielle Unterstützung.

450 Stunden Aufsichtsdienst

Jugendleiterin Tanja Petraschka zeichnete das Bild einer aufstrebenden Jugendabteilung. Neben einer Christbaumsammelaktion, der Teilnahme am Gaudiwurm und einem Weihnachtsfrühstück war das viertägige Zeltlager in der Sand-Oase Bruck der Höhepunkt, auch wenn es aufgrund des schlechten Wetter früher beendet werden musste.

Technischer Leiter Tobias Raß sprach von einem intensiven Dienstjahr. Allein im Freibad Perschen wurden 450 Stunden Aufsichtsdienst geleistet - und das bei durchweg hohem Badebetrieb. Hinzu kamen 50 Stunden im Hallenbad Nabburg, etliche Stunden am Steinberger See und sechs Einsätze der schnellen Einsatzgruppe.

Zahlreiche Übungen

Daneben wurde viel geübt und der Ausbildungsstand erhöht: So kann die Wasserwacht Pfreimd nun eine neue Motorbootführerin, einen Taucher und etliche Sanitäter neu in ihren Reihen begrüßen. Zahlreiche Sicherheitsabstellungen bei großen Veranstaltungen schlugen auch zu Buche sowie ein Schwimmkurs mit 26 Kindern.

Bürgermeister Richard Tischler dankte für die umfangreichen Aufsichtsdienste, den Schwimmkurs und die Jugendarbeit: "Die Früchte dieser Arbeit können sich sehen lassen". Tischler erläuterte auch erste Ideen über den eventuellen Neubau eines Hallenbades auf dem Gelände des Freibades Perschen, wenn auch die Entscheidungen hierfür nach den Kommunalwahlen durch die neu besetzten Gremien zu treffen sind.

Der BRK-Kreisgeschäftsführer Otto Langenhan sah in "den Menschen der Wasserwacht, die bereit sind, ehrenamtlich und unentgeltlich für andere etwas zu tun" ein wichtiges Gegengewicht zu den negativ geprägten Nachrichten und den Hass-Kommentaren, die die sozialen Netzwerke überfluten. Weitere Grüße überbrachte für die Kreiswasserwacht Simone Maderer, die für die professionelle Zusammenarbeit dankte.

Hintergrund:

Ehrungen bei der Wasserwacht

Zahlreiche Mitglieder wurden bei der Jahreshauptversammlung der Wasserwacht für ihre langjährige Treue ausgezeichnet.

25 Jahre: Claudia Paulus, Reinhard und Marianne Günther, Daniela Jehl, Brigitte und Kerstin Hammer, Anna-Maria Stöckl, Christa Puchinger, Peter und Birgit Segerer, Josef Schreyer, Wolfgang Bauer, Erna Lotter, Jonas Joswig und Maria Pradel.

Robert Galli, Günther Matschula, Annemarie Melcher, Gertraud und Georg List, Peter Pradel, Sabine Hausknecht.

Georg und Martha Schönberger, Horst Troidl, Siegfried Übelacker.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.