08.04.2019 - 17:49 Uhr
PfreimdOberpfalz

Die Zeit bewusst nutzen

Zeit ist ein knappes Gut geworden. In seinem kurzweiligen Vortrag gibt Ernst Beier Impulse, wie man in seinem Leben wieder richtige Maßstäbe setzen kann.

Im gut gefüllten Pfarrsaal referierte der Diplom-Sozialpädagoge und ehemalige Eheberater Ernst Beier zum Thema "Die Zeit in meinen Händen".
von Redaktion ONETZProfil

Die Kolpingsfamilie Pfreimd hatte sich mit der Pfarrei und der Katholischen Erwachsenenbildung zusammengetan und mit Ernst Beier einen großartigen Referenten in den Pfarrsaal geladen. Vor zahlreichen interessierten Zuhörern gab er Impulse zum Thema "Die Zeit in meinen Händen".

Die Sprecherin des "Kolpingkreises", Brigitte Hammer, konnte Pfarrer Georg Parampilthadathil, Pfarrgemeinderatssprecher Johannes Bodensteiner, den Kolping-Bezirksvorsitzenden Willi Nesner und Ehrenvorsitzenden Alfred Hammer unter den Gästen begrüßen. "Die Zeit an sich betrachtet ist völlig wertlos, sie erhält den Wert für uns erst durch unsere Tätigkeit in ihr", mit diesem Zitat von Adolph Kolping eröffnete Ernst Beier seinen Vortrag.

Seiner Meinung nach ist in unserer Welt "die Zeit der neue Höchstwert" und viele Menschen "sind unter die Räder der Zeit" gekommen und trotzdem vergeuden sie dieses knappe Gut mit den neuen Medien in einem pausenlosen Suchen ohne Ziel, immer mit der Angst irgendetwas zu verpassen. "Warum hetzen wir eigentlich so?", fragte der Diplom-Sozialpädagoge und ehemalige Eheberater. Es gelte mehr denn je, die Zeit bewusst zu nutzen: für mich, für andere, für Gott: in guten und tiefgründigen Gesprächen, im füreinander Da-Sein und auch in der Ruhe des Gebetes. Beier ist sich sicher: "Die kleinen Dinge des Lebens machen es aus und nicht die großen Würfe."

Zum Abschluss dankte Georg Hirmer, der Vorsitzende der Kolpingsfamilie, den Referenten mit einem Glas Pfarrei-Honig. Er wünschte sich, dass auch die Kolpingsfamilie und Pfarrei zu einem Ort werde, an dem viele Mensche ihre Zeit bewusst erleben und nutzen können.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.