10.07.2019 - 15:21 Uhr
PirkOberpfalz

Einbruch in Pirk: Zweiter Täter noch auf freiem Fuß

Die Ermittlungen nach dem Einbruch am Sonntag in den Pfarrhof in Pirk laufen laut Polizei auf Hochtouren. Noch nicht gefasst werden konnte der zweite Täter.

Der zweite Täter nach dem Einbruch in den Pfarrhof in Pirk befindet sich noch auf freiem Fuß.
von Stephanie Hladik Kontakt Profil

Die Fahndung nach dem Mann, der aus der Region stammen soll, dauerte nach Auskunft der Polizei Vohenstrauß auch am Mittwoch an. Wie berichtet, ist der Polizei seine Identität bekannt. Kurz nach der Tat war bereits einer der beiden Einbrecher festgenommen worden. Auch er ist für die Ermittler kein Unbekannter.

Die Männer waren am Sonntag während des Gottesdienstes in das Pfarrbüro und die Wohnung von Pfarrer Jaison Thomas eingebrochen. Dabei richteten sie einen Schaden in fünfstelliger Höhe an. Die geringe Beute liegt im niedrigen dreistelligen Bereich.

Das Motiv könnte im Bereich der Beschaffungskriminalität liegen, da in der Nähe des Tatortes ein Rucksack gefunden wurde, der neben Diebesgut auch Drogenutensilien enthielt. Nähere Erkenntnise dazu gab es am Mittwoch jedoch keine.

Geprüft werde, ob Parallelen zu einem Einbruch aus dem Jahr 2015 bestehen. Damals war schon einmal ins Pirker Pfarrhaus eingebrochen worden. "Auch die Vorgehensweise war ähnlich. Es spricht einiges dafür, dass es sich um die selben Täter handeln könnte", sagte die Polizei.

Diebe kommen während der Messe

Pirk

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.