Ein Jahr Pirker Bücherei in den neuen Räumen

Pirk
25.01.2023 - 09:58 Uhr

Ein Jahr ist nun vergangen, seit die Bücherei die neuen Räume im Rathaus bezogen hat. Zentral gelegen im Herzen von Pirk. Zeit Bilanz zu ziehen.

Die Pirker Büchereileiterin Agnes Mächtl zieht Bilanz und vermeldet, dass 2022 insgesamt 2850 Besucher aus dem breiten Angebot von circa 4500 Medien knapp 11.000 Entleihungen vorgenommen hatten. Kinderbücher, Zeitschriften und Hörbücher waren dabei am gefragtesten. Es sei ein leichter Rückgang zu verzeichnen: "Während des Lockdowns ist mehr gelesen worden", so Mächtl, jedoch können sich die Zahlen sehen lassen. Ihr Augenmerk liege nun in diesem Jahr auf der Zusammenarbeit mit der Schule, so dass mehr Grundschüler zum Besuch der Bücherei und vor allem zum Lesen angeregt würden.

Die Leseförderung der Kleinen liegt ihr sehr am Herzen. So beteiligt sich die Bücherei jedes Jahr am Kinderferienprogramm. Auch die "Großen" kommen nicht zu kurz, neben den schon etablierten Strickabenden plant das Team einen Wein-Lese-Abend. Informationen zu den Veranstaltungen und rund um die Bücherei finden sich unter https://www.bibkat.de/buechereipirk.

Für die erste Vorlesestunde des Jahres stand nun ein Märchen auf dem Plan. Friederike Witt und ihre Tochter Judith wollten Frau Holle gnädig stimmen, damit sie die weißen Flocken nun endlich auch zur Erde schickt. Im Anschluss daran bastelten die Kinder neue Fensterdeko für die Bücherei.

Jeden dritten Dienstag im Monat bietet die Gemeinde- und Pfarrbücherei das Vorlesen für Kinder von vier bis sieben Jahren mit anschließendem Basteln an. Anmeldung werden zu den Öffnungszeiten in der Bibliothek entgegengenommen. "Im Schnitt haben wir um die 15 Kinder", berichtet Witt.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.